Schwerpunkte

Ehemalige CEO und Aufsichtratsvorsitzende

Anne Mulcahy verlässt Xerox

08. April 2010, 15:25 Uhr   |  Nadine Kasszian | Kommentar(e)

Anne Mulcahy verlässt Xerox

Anne Mulcahy hatte bereits im Sommer 2009 ihren Posten als CEO von Xerox aufgegeben

Die ehemalige Chefin von Xerox, Anne Mulcahy, gibt nun auch ihre Posten als Aufsichtsratsvorsitzende und Vorstandsmitglied auf. Ihre nachfolgerin als CEO Ursula Burns übernimmt nun auch ihren Posten im Aufsichtsrat.

Die Aufsichtsratsvorsitzende und ehemalige Xerox-Chefin Anne Mulcahy verlässt das Unternehmen. In der Aktionärsversammlung am 20. Mai will sie ihre leitenden Funktionen in dem Unternehmen abgeben. Nachdem sie bereits im Juli 2009 ihr Position als CEO von Xerox an Ursula Burns abgegeben hat, war sie weiterhin als Vorstandsmitglied und Aufsichtsratsvorsitzende tätig.

Ihre Nachfolgerin als CEO, Ursula Burns wird nun die Rolle als Aufsichtsratsvorsitzende zusätzlich übernehmen. Die heute 57-Jährige Mulcahy ist eine der wenigen Frauen, die es bis an die Spitze eines IT-Unternehmens geschafft hat. Mulcahy war bereits seit 1976 bei Xerox tätig und hat dort von ganz kleine als Handelsvertreterin angefangen, bis sie sich in die Führungsetage hochgearbeitet hat. Im August 2001 wurde sie zum CEO und im Januar darauf auch zur Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt. Die Managerin hat Wert darauf gelegt, den Dienstleistungsbereich bei dem Drucker- und Kopiererhersteller deutlich zu erhöhen und zudem in Forschung und Entwicklung investiert.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Xerox