Drucktechnik

Drucker von Sanwa benötigt weder Toner noch Papier

11. Februar 2010, 10:55 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)

Die japanische Firma Sanwa Newtec hat eine Drucker-Technologie entwickelt, die Toner und klassischer Papier überflüssig macht. Das Verfahren nutzt ein wiederbeschreibbares Plastik-Papier.

Der Prepeat von Sanwa Newtec verwendet ein Thermodruckverfahren.
Der Prepeat von Sanwa Newtec verwendet ein Thermodruckverfahren.
Die Verfahren, das beim Sanwa-Drucker zum Einsatz kommt.
Die Verfahren, das beim Sanwa-Drucker zum Einsatz kommt.

Einen »Green-IT-Drucker« hat die japanische Firma Sanwa Newtec entwickelt. Das Gerät namens Prepeat RP 3100 verwendet ein Thermodruckverfahren in Verbindung mit einem speziellen, wiederbeschreibbaren Papier.

Es basiert auf PET und verfügt über eine Kunststoff-Schicht mit Farbpartikeln (Leuco-Farben). Diese Schicht verfärbt sich bei höheren Temperaturen. Auf diese Weise werden Bilder und Zeichen auf das »Papier« aufgebracht. Ein Toner ist daher nicht notwendig.

Nach Angaben von Sanwa lässt sich ein Blatt Papier bis zu 1000 Mal löschen und neu beschreiben. Dadurch, so der Hersteller, können enorme Mengen von normalem Drucker- und Kopierer-Papier eingespart werden. Nach Berechnungen von Sanwa sinken dadurch die Kosten auf ein Zehntel des üblichen Betrages.

Hinzu kommt nach Angaben von Yoshitaka Sugano, Mitarbeiter von Sanwa, der Faktor Umweltschutz. Der Anwender muss keine Toner-Kartuschen entsorgen. Zudem sinkt der Bedarf an »klassischem« Papier, was wiederum den Wäldern zugutekommt.

Hoher Preis von Gerät und Papier

Allerdings hat der Preapeat einen Haken: Das Gerät kostet umgerechnet rund 6400 Euro. Ein Packen Thermopapier mit 1000 Blatt kommt auf stolze 2400 Euro (2,43 Euro pro Blatt). Damit ist das System derzeit für die meisten Anwender mit Sicherheit zu teuer.

Noch ein paar technische Daten des Drucker: Die Auflösung beträgt 203 dpi; verarbeitet wird Papier im Format DIN-A4. Derzeit stehen nur Druckertreiber für Windows zur Verfügung. Pro Minute beschreibt das System vier Blatt (Löschen / Wiederbeschreiben).

Thermo-Druckverfahren sind nicht neu. Bei der Produktion von Tickets oder Belegen kommt die Technik bereits zum Einsatz (siehe diesen Beitrag unserer Kollegen von Elektroniknet.de). Auf Youtube hat Sanwa Newtec ein Video platziert, das den Prepeat RP 3100 im Einsatz zeigt.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Drucker

Anbieterkompass