Partner wurden informiert

HP senkt Tintenpreise

8. Februar 2010, 14:34 Uhr | Nadine Kasszian | Kommentar(e)
Heiko Meyer

Um durchschnittlich fünf Prozent hat HP die Preise für Tintenpatronen und Fotopacks gesenkt. Bei einigen Serien gehen die Preise sogar um zwölf Prozent nach unten.

Hewlett Packard hat die Preise seiner Tintenpatronen und Fotopacks für DeskJet, Photosmart und Officejet Printsysteme gesenkt. Die Handelspartner wurden Anfang Januar über die Preissenkung informiert, so dass sie sich entsprechend vorbereiten können. Die Preissenkungen für die HP Original Tinten liegen bei durchschnittlich fünf Prozent, allerdings gibt es Serien, bei denen sich die Preise um bis zu zwölf Prozent reduzieren. Damit sollen den HP-Kunden attraktive Druckkosten auf den unterschiedlichen Plattformen geboten werden.

Für große Druckvolumen bietet HP darüber hinaus XL Patronen mit höherer Reichweite zu einem günstigen Preis an: Die Patronen drucken nach Angaben des Herstellers von durchschnittlich fünfmal mehr Seiten als eine normale Patrone, während der Preis nur doppelt so hoch liegt.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Hewlett-Packard Enterprise

Drucker

Anbieterkompass