Schwerpunkte

Kompatible Drucker-Verbrauchsmaterialien

Imcopex und Xerox versprechen bis zu 60 Prozent Kostenreduktion

08. Dezember 2020, 08:59 Uhr   |  Martin Fryba | Kommentar(e)

Imcopex und Xerox versprechen bis zu 60 Prozent Kostenreduktion
© Andrey Popov - AdobeStock

Kein Ärger mit zu billigen Tonern von Drittherstellern: Xerox Everyday-Supplies sollen sogar besser sein als Original-Supplies

Distributor Imcopex vertreibt ab sofort das Everyday-Portfolio von Xerox. Mit den kompatiblen Tonern für Drucker von Wettbewerbern können Reseller Endkunden viel Einsparpotential aufzeigen.

Die Marge wird beim Verbrauchsmaterial verdient, nicht am Drucker. Das funktioniert auch und gerade im Zwischenhandel, zumal Supplies zu einer idealen Cross Selling-Warengruppe gehören, die Reseller regelmäßig und oft im Shop des Distributors vorbeischauen lässt. Auf eine solche Steigerung der Transaktionen hofft Imcopex, wenn die Hanseaten jetzt offizieller Partner des  Everyday Toner-Portfolios von Kopier- und Druckerhersteller Xerox sind.


Im Sommer hatte Xerox dieses Geschäft zuerst mit Laser-Tonermodulen und Trommeleinheiten für Nicht-Xerox-Drucker im A4-Format  gestartet und Supplies für alle namhaften Wettbewerber in den Markt gebracht - Brother, Canon, HP, Konica Minolta, Kyocera, Lexmark, Ricoh, Sharp und Toshiba.


»Preis-Leistung und Sicherheit, ein gestochen scharfes Druckbild bis zur letzten Seite und eine zehn Prozent höhere Seitenergiebigkeit als generische Produkte«, wirbt Xerox für die Angebote aus seinem Haus. Das für Reseller und deren Kunden wohl wichtigste Argument: Xerox verspricht bis zu 60 Prozent Kostenersparnis gegenüber Original-Supplies  –  ohne Verlust der Herstellergarantie des Druckers und garantiert auch die Kompatibilität, was bei Schnäppchen aus anderen Quellen zum Ärger der Anwenderkunden nicht immer gewährleistet ist und der Reseller dafür einstehen muss. Bei Xerox und Imcopex könnten sie sich auf auf »kompromisslose Markensicherheit zu Top-Preisen« verlassen, unterstreicht Maciej Slembarski, Purchasing & Product Manager bei Imcopex. Im ersten Halbjahr 2021 will Xerox übrigens die Markteinführung des gesamten Everyday-Toner-Portfolios abschließen.


Grüner als grün
Zudem würden die Xerox-Supplies die Umweltschutz- und Produktionsstandards sowie Zertifizierungen wie REACH, ROHS und ISO-Normen sogar noch übertreffen  im Vergleich zu den Originalprodukten  der Hersteller. Toner und Kunststoffe seine vollkommen toxinfrei. Explizit werben sollte freilich weder Hersteller Xerox noch Distributor Imcopex mit diesem Umweltschutzargument, will man nicht Rechtsstreitigkeiten mit Druckerherstellern riskieren. Die achten mittlerweile sehr auf Umweltschutz und präsentieren sich als verantwortungsbewusste Konzerne. Wettbewerber, die grüner als grün sein wollen, müssten das wohl vor Gericht exakt darlegen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Xerox

Drucker