Zwei neue Sales-Einheiten

Kyocera baut Vertrieb um

6. April 2022, 8:31 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Bernd Rischer, Group Director Sales Kyocera
Der bisherige Channel-Chef Bernd Rischer übernimmt als Group Director Sales die Verantwortung für die Vertriebsaktivität der Kyocera-Gruppe
© Kyocera

Kyocera startet mit einer Neuaufstellung im Vertrieb und erweiterten Funktionen für das Board of Directors ins neue Geschäftsjahr. Die Maßnahmen zielen auf zusätzliche Synergien innerhalb der Kyocera-Gruppe und mehr Leistungsfähigkeit im wachsenden DMS/ECM-Markt.

Mit dem Start des neuen Geschäftsjahrs am 1. April 2022 stellt Kyocera die Vertriebsorganisation neu auf. Zwei neue Sales-Einheiten lösen die bisherige Organisation unter Führung von Stephen Schienbein ab. Der Bereich Sales wird künftig von Bernd Rischer als Group Director Sales geleitet. Stephen Schienbein verantwortet künftig als Group Director Sales Operations den Vertriebsinnendienst und übernimmt als neuer Geschäftsführer der Alos GmbH zusätzlich die Leitung der Kyocera-Tochter mit Sitz in Köln (ICT CHANNEL berichtete). Das Board of Directors nimmt zum neuen Geschäftsjahr seine Aufgaben auch für die Tochterunternehmen der Gruppe, die Alos GmbH und die AKI GmbH, wahr.

Als Group Director Sales übernimmt Bernd Rischer die Verantwortung für die Vertriebsaktivität der Kyocera-Gruppe. Rischer ist bisher als Senior Channel Vertriebsleiter Deutschland verantwortlich für das Partner- und Distributionsgeschäft im regionalen Vertrieb mit rund 60 Mitarbeitern im Außendienst sowie für den Vertrieb Software & Solution Business. In seiner neuen Position leitet er zusätzlich den Vertrieb DMS/ECM. Rischer, der bereits seit 1999 in unterschiedlichen Rollen im Kyocera-Vertrieb tätig ist, verfügt über umfassende Branchenexpertise.

Der erfahrene Sales-Manager möchte Kyocera in den kommenden Jahren neben dem wichtigen DMS-Geschäft auch im Produktionsdruck-Markt weiter voranbringen: „Das Thema Informationsmanagement in Unternehmen befindet sich seit Jahren im Wandel, was uns als Hersteller immer wieder neue Möglichkeiten eröffnet“, so Rischer. „Gemeinsam mit unseren Partnern möchte ich Kunden mit unserer hochwertigen Hardware, innovativer Software und kundenorientierten Services dabei unterstützen, ihre Geschäftsprozesse zu beschleunigen und zukunftsfähig zu gestalten.“

Der bisherige Senior Director Sales Stephen Schienbein leitet ab 1. April 2022 den neu geschaffenen Bereich Sales Operations bei Kyocera. Dieser Bereich umfasst die Abteilungen des Vertriebsinnendienstes – einschließlich Sales Support, Channel Marketing und Inhouse Sales. Gleichzeitig erweitert Schienbein sein Aufgabenfeld innerhalb der Kyocera-Gruppe und übernimmt als neuer Geschäftsführer die Leitung der Alos GmbH. Damit folgt er auf Friedhelm Schnittker, der die Geschäfte des Unternehmens seit 2018 leitete. Schnittker wird als Advisor weiterhin beratend für die Alos GmbH tätig sein. Damit soll ein reibungsloser Übergang sichergestellt werden.

Bereits seit 2020 ist Stephen Schienbein auch Geschäftsführer der AKI GmbH. Der erfahrene Kyocera-Manager möchte zwischen den Unternehmen der Gruppe weitere Synergien für die Zusammenarbeit schaffen.

 

 

 


  1. Kyocera baut Vertrieb um
  2. Gemeinsames Management Board für die deutsche Kyocera-Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Kyocera

Drucker

DMS

Matchmaker+