Hat die Ifa ihr Maskottchen entsorgt?

Miss Ifa verzweifelt gesucht

29. August 2022, 10:47 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Miss Ifa
2019 zum letzten Mal gesehen: Miss Ifa
© Messe Berlin

2019 hatte sie ihren letzten öffentlichen Auftritt. Seitdem ist das rothaarige, ganz in rot gekleidete Maskottchen der Berliner Messe in der Versenkung verschwunden. Hat die Messe „Miss Ifa“ klammheimlich entsorgt?

Auf der Ifa 2019 wurde sie zum letzten Mal gesehen. Wie jedes Jahr Anfang September hatte die junge Dame ihren großen Auftritt auf dem roten Teppich am Eingang des Berliner Messegeländes unter dem Funkturm. Vorausgegangen waren ebenfalls wie jedes Jahr ein ausführliches Foto-Shooting mit den neuesten Ifa-Produkten der Sponsoren und PR-Auftritte mit den Honoratioren der Berliner Messe.

Seit dem Ende der Ifa 2019 verlieren sich ihre Spuren. Im vergangenen Jahr fand die Messe als reine Digitalveranstaltung statt. Aber auch eine digitale Version von Miss Ifa wurde dort nicht gesichtet.

Dieses Jahr soll die Ifa wieder als große Live-Show über die Bühne gehen, doch anscheinend ohne ihr in ikonisches Rot gekleidetes Testimonial. Hat die aktuell auch noch in interne Querelen verstrickte Messe kurz vor ihrem 100-jährigen Jubiläum Miss Ifa einfach sang und klanglos entsorgt und wenn ja warum?

Miss IFA 2016 präsentiert ihre Lieblingsprodukte

Morgens wird Miss IFA vom »SDigital Light Year« von Karcher mit Naturgeräuschen und simuliertem Sonnenaufgang geweckt (Bild: Messe Berlin)
Die Frisur von Miss IFA sitzt perfekt dank dem »Supersonic«-Haarfön von Dyson (Bild: Messe Berlin)
Miss IFA empfängt ihre digitalen TV-Programme über den DVB-T2-HD-Reciever »Digi Pal« von Technisat (Bild: Messe Berlin)

Alle Bilder anzeigen (55)


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

IFA

IFA

Unterhaltungselektronik

Matchmaker+