Schwerpunkte

Display-Joint-Venture

NEC und Sharp legen Display Solutions Business zusammen

25. März 2020, 10:32 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

NEC und Sharp legen Display Solutions Business zusammen
© NEC

NEC Infinity Board

NEC und Sharp wollen ihr Geschäft mit professionellen Display-Lösungen in einem Joint-Venture zusammenlegen, um in diesem umkämpften Markt von Synergieffekten zu profitieren.

NEC und Sharp wollen ihre Kompetenzen im Geschäft mit professionellen Display- und Digital-Signage-Lösungen bündeln. Die beiden japanischen IT-Konzerne haben deshalb die Gründung eines Joint-Venture angekündigt, in dem das Display-Solutions-Geschäft von NEC Display Solutions (NDS) und Sharp zusammengeführt wird.
Die Transaktion, die am 1. Juli 2020 abgeschlossen sein soll, sieht vor, dass NEC 66 Prozent seiner Anteile an NDS an Sharp übertragen und dafür eine 34 prozentige Beteiligung an dem Unternehmen behalten wird. Das Joint Venture soll auch künftig Produkte unter dem Markennamen NEC anbieten.  Und NEC wird auch weiterhin die Produkte und Lösungen des Joint Ventures an seine Kunden weltweit verkaufen.
 

Hisatsugu Nakatani, Präsident von NEC Display Solutions
© NEC

Hisatsugu Nakatani, Präsident von NEC Display Solutions

NEC biete eines der breitesten Portfolios an visuellen Lösungen in der Branche, und sei mit einem beratungsorientierten Vertriebsansatz als vertrauenswürdiger Berater und Anbieter von Gesamtlösungen anerkannt, so Hisatsugu Nakatani, Präsident von NEC Display Solutions Ltd. »Dieses Joint Venture zwischen Sharp und NEC Display Solutions wird Kunden und Partnern noch mehr Wert und Vorteile bringen, indem wir unsere hochmodernen Produktportfolios zusammen mit einer Reihe von professionellen Serviceangeboten erweitern.«

»Die Kombination der internationalen Stärken von Sharp und NDS ergänzen sich gegenseitig«, erklärt Fujikazu Nakayama, Senior Executive Managing Officer der Sharp Corporation und Präsident der BU Business Solutions. »Wir erwarten, dass diese Vereinbarung zu einer Vielzahl von Synergien führen wird, einschließlich Größenvorteilen und Geschäftserweiterungen in neuen Kategorien, einschließlich eines 8K+5G Ökosystems. Sharp ist der Ansicht, dass die Entwicklung von NDS als Joint Venture mit NEC zu unserem Geschäftswachstum beitragen wird, indem wir unser BtB-Geschäft verstärken und den Vertrieb ausweiten.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sharp kauft Toshibas Notebook-Sparte
Neuer Vertriebschef EMEA bei NEC Display Solutions
Neuer Vertriebschef für NEC Display Solutions
Sharp ernennt Verantwortlichen für Visual Solutions-Geschäft
Sharp kauft sein europäisches CE-Geschäft zurück

Verwandte Artikel

NEC, Sharp Electronics

Displays

Digital Signage