Hisense kooperiert mit Distributor ITZ

Neuer Angreifer im deutschen Digital-Signage-Markt

Digital-Signage-Anwendung von Hisense
© Hisense

Display- und TV-Hersteller Hisense will eine neue Größe im deutschen Digital-Signage-Markt werden und schließt dafür eine strategische Partnerschaft mit dem Distributionsspezialisten ITZ.

Der chinesische Display- und TV-Hersteller Hisense will jetzt auch den deutschen Digital-Signage-Markt erobern. Für die Distribution seiner Commercial-Displays hat das Unternehmen jetzt eine strategische Partnerschaft mit der ITZ Informationstechnologie GmbH geschlossen.  Der in Essen ansässige Full-Service-Distributor ist seit über zehn Jahren auf den Vertrieb professioneller Displaylösungen spezialisiert und soll Hisense beim Markteintritt unterstützen.

Seit November 2021 vertreibt ITZ als erster Distributor in Deutschland das Portfolio der professionellen Digital-Signage-Sparte von Hisense. ITZ hat seit 2009 eine eigene Business Unit namens „ITZ Display Solutions“, die ein umfassendes Portfolio an Displaylösungen und ergänzenden Serviceleistungen anbietet. Der Full-Service-Distributor unterstützt zudem seine Fachhandelskunden bei der Planung, Anschaffung, Installation und Wartung von Monitoren und Displays aller Art.

Clemens Lincke, Senior Sales Manager bei Hisense B2B Europe
Clemens Lincke, Senior Sales Manager bei Hisense B2B Europe
© Hisense

„Durch die strategische Zusammenarbeit mit ITZ Display Solutions als autorisierter Distributor haben wir den idealen Partner an unserer Seite, um das Hisense-B2B-Display-Portfolio in Deutschland auf- und auszubauen“, erklärt Clemens Lincke, Senior Salesmanager DACH bei Hisense B2B Europe. „Im Zusammenspiel unseres optimal abgestimmten Lineups und der langjährigen Expertise der ITZ sehen wir einen großen Vorteil, um den hohen Anforderungen im Projektgeschäft gerecht zu werden.“

Hisense hat sich über mehr als 15 Jahre zu einem der führenden TV-Hersteller in China entwickelt und gewinnt auch im deutschen Consumer-TV-Markt an Bekanntheit. Der Schritt zur Erweiterung des Geschäftsfeldes hin zum B2B-Segment in Europa wurde bereits 2018 geplant und seit Januar 2021 in Großbritannien, Italien, Osteuropa und den nordeuropäischen Staaten umgesetzt. Hier habe Hisense laut ITZ bereits einige Rollouts erheblicher Größenordnung für namhafte Kunden gewonnen.

Im nächsten Schritt forciert Hisense nun auch den Eintritt in den DACH-Markt. Die Erschließung erfolgt von Deutschland aus unter der Leitung des B2B-Senior-Salesmanagers Clemens Lincke. Hisense greift hier mit einem breit aufgestellten B2B-Portfolio an, das sowohl Signage-Displays, interaktive Lösungen und Outdoorgeräte in Größen von 43 bis 86 Zoll als auch ein umfassendes LED-Signage-Lineup umfasst. Punkten will der Hersteller mit einem Qualitätsversprechen und 36 Monate Garantie auf alle Commercial-Display-Produkte mit der Option, diese auch auf bis zu 60 Monate zu erweitern. „Dabei unterstützt uns ein lokaler Dienstleister mit deutschlandweitem Netzwerk für maßgeschneiderte individuelle Services“, erklärt Lincke.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Hisense, ITZ Informationstechnologie

Digital Signage

Displays

Anbieterkompass