Schwerpunkte

Verantwortlicher für indirekten Vertrieb

Neuer Channelchef für Ricoh Deutschland

06. August 2020, 10:23 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Neuer Channelchef für Ricoh Deutschland
© Ricoh

Tobias van Wickeren übernimmt die Gesamtverantwortung für indirekten Vertrieb bei Ricoh Deutschland

Tobias van Wickeren trägt ab sofort die Gesamtverantwortung für den indirekten Vertrieb bei Ricoh Deutschland. Als National Director Indirect Sales Division berichtet er direkt an Raik Spänkuch, Director Sales und Mitglied der Geschäftsleitung von Ricoh Deutschland.

Ricoh Deutschland hat einen neuen Channelverantwortlichen: Tobias van Wickeren hat zum 1. August 2020 die Gesamtverantwortung für den indirekten Vertrieb übernommen. In seiner Funktion als National Director Indirect Sales Division berichtet er direkt an Raik Spänkuch, Director Sales und Mitglied der Geschäftsleitung von Ricoh Deutschland. Van Wickeren folgt auf Egbert Thamm, der den indirekten Vertrieb seit April 2015 geleitet hatte und als Strategic Project Director in eine zentrale Stabsfunktion wechselt.

Der neue Channelchef ist bereits seit 2005 im Unternehmen. Seine berufliche Laufbahn begann er als Product Manager im Marketing bevor er 2008 in den indirekten Vertrieb wechselte. Dort war van Wickeren zuletzt als Regional Director für den indirekten Vertrieb in der Region Süd-West verantwortlich.

Raik Spänkuch, Director Sales, Ricoh Deutschland, bescheinigt van Wickeren eine ausgezeichnete Vertriebsexpertise. »Das indirekte Geschäft und insbesondere der Fachhandel und Channel sind und bleiben als integrale Bestandteile unserer dualen Vertriebsstrategie von eminenter Bedeutung für das Erreichen unserer mittel- und langfristigen Wachstumsziele. Wir sind davon überzeugt, dass es uns unter seiner Leitung gelingen wird, das Handelsgeschäft sowie unsere gesamten Channel-Aktivitäten nachhaltig und erfolgreich weiterzuentwickeln und zum Nutzen und Mehrwert unserer Vertriebspartner und deren Kunden auszubauen«, so Spänkuch. »Im Fokus steht hierbei, unseren Partnern auch weiterhin die Technologien, Services und den Support zur Verfügung zu stellen, die sie benötigen, um den sehr dynamischen Markt- und Kundenanforderungen im Hinblick auf den sich beschleunigenden digitalen Wandel und die neue Normalität in der Arbeitswelt gerecht zu werden.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Ricoh Deutschland GmbH

Drucker

DMS