Schwerpunkte

Viewsonic

Neues Vorzeigeprodukt für Gaming-Enthusiasten

11. Oktober 2016, 08:24 Uhr   |  Elisa Loy | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Alternative zu Large Format Displays

© Viewsonic

Mit dem »LS830« stellt Viewsonic außerdem seinen ersten digitalen Laserprojektor vor. Er ist für den Einsatz im Digital Signage-Bereich, aber auch für Meeting- und Schulungsräume entwickelt worden.

Der Beamer verfügt über eine Ultra-Kurzdistanz-Optik mit einer Brennweite von 0.25 Millimetern und strahlt mit 4.500 ANSI Lumen. Mit einem Kontrast von 100.000:1 und einer Full HD-Auflösung bringt das Produkt optimale Voraussetzungen für große Bilder mit und eignet sich laut Hersteller als Alternative zu Large Format Displays. Als Lichtquelle dienen Laser, die eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden haben sollen. Zudem bietet der Projektor eine 360 Grad Projektion.

Jede Menge Schnittstellen

Das »Port All«-Design bietet eine integrierte HDMI(MHL)-Anschlussmöglichkeit für Dongles, beispielsweise um Inhalte kabellos zu streamen. Weitere Schnittstellen sind zwei HDMI-Verbindungen, sowie Component, S-Video, RGB, VGA, RS232 und RJ45. Eine bestmögliche Farbdarstellung soll laut Hersteller durch die »Super Color«-Technologie erreicht werden. »Wir verwenden eine eigene Technologie, so ist der Verstärker beispielsweise mit größeren Kammern ausgestattet und bietet besseren Sound als in der Vergangenheit«, erläutert Thomas Müller, General Manager bei Viewsonic.

Auch der Viewsonic LS830 ist ab sofort erhältlich. Der Laserprojektor soll 4.619 Euro (UVP) kosten. Alle Produkte sind über Also sowie Ingram Micro erhältlich.

Seite 3 von 3

1. Neues Vorzeigeprodukt für Gaming-Enthusiasten
2.
3. Alternative zu Large Format Displays

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Viewsonic

Displays

Projektoren