Schwerpunkte

Zurr übernimmt indirekten Vertrieb

Peter Tabke wird neuer Vertriebschef bei Ricoh

17. November 2011, 11:25 Uhr   |  Nadine Kasszian | Kommentar(e)

Peter Tabke wird neuer Vertriebschef bei Ricoh

Peter Tabke wird ab sofort den Gesamtvertrieb von Ricoh leiten

Ricoh ernennt Peter Tabke zum Gesamtvertriebschef. Tabke tritt die Nachfolge von Klaus Zurr an, der ab sofort den indirekten Vertrieb leitet.

Peter Tabke ist neuer Director Sales bei der Ricoh Deutschland GmbH. Der Jurist übernimmt als Mitglied der Geschäftsleitung die Verantwortung für die gesamte Sales Division des Unternehmens. Er berichtet direkt an Uwe Jungk, Chief Executive Officer von Ricoh Deutschland.

Tabke ist seit 2001 für Ricoh tätig und hatte während dieser Zeit verschiedene Funktionen innerhalb der Sales Division inne, zuletzt war Tabke National Director der Business Consulting Division. In dieser Position war Tabke in den letzten Jahren maßgeblich für die Umgestaltung des direkten Vertriebs von Ricoh Deutschland mitverantwortlich. Durch die mittlerweile etablierte Branchenausrichtung innerhalb der Vertriebsmannschaft von Ricoh Deutschland konnten die Beratungsqualität und die Kundenorientierung noch weiter gesteigert werden.

Klaus Zurr übernimmt zudem die Position als National Director Indirect Sales Division. Als Director Sales hatte er zuvor seit 1997 die Sales Division von Ricoh Deutschland verantwortlich geleitet. Die erfolgreiche Vermarktung von Konzepte wie 1=1 PAY PER PAGE und Managed Document Services ist eng mit dem Namen von Klaus Zurr und seinem persönlichen Engagement verbunden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ricoh schnappt sich Pentax Imaging Systems
Ricoh erweitert Channel-Team
Ricoh startet Partnerprogramm für den IT-Kanal

Verwandte Artikel

Ricoh Deutschland GmbH