Schwerpunkte

Ricoh schluckt MTI Technology

Ricohs nächster Schritt auf dem Weg zur Digital Services Company

07. Oktober 2020, 15:21 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Ricohs nächster Schritt auf dem Weg zur Digital Services Company
© Ricoh

Alberto Mariani, Senior Vice President, Office Services, Ricoh Europe

Die Akquisition des IT-Systemhauses MTI Technology ist ein weiterer Schritt, den einstigen Drucker-Hersteller Ricoh zu einer Digital Services Company umzubauen.

Für die Weiterentwicklung des Unternehmens zu einem IT-Dienstleister kauft Ricoh weiter strategisch passende Unternehmen zu. Nach den Übernahmen des AV-Integrators DataVision und des Workflow-Spezialisten Docuware stand jetzt ein IT-Systemhaus auf der Einkaufsliste: Mit der Akquisition von MTI Technology erweitert Ricoh seine Kompetenz in den Bereichen Cyber & Data Security, Datacenter-Optimierung, Managed IT Services und IT-Transformation.

MTI Technology hat seinen Hauptsitz in Großbritannien und beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter in fünf Niederlassungen in Deutschland, drei Standorten in Großbritannien und zwei in Frankreich. Das Unternehmen unterstützt über 1.800 Kunden in Europa, darunter mittelständische und große Unternehmen dabei, ihren IT-Betrieb mit neuesten Technologien zu modernisieren.

Künftig sollen auch die Ricoh-Kunden in ganz Europa so von einem breiteren Angebot an IT-Dienstleistungen und Support profitieren können. Den Kunden von MTI Technology will Ricoh wiederum mehr globale Reichweite, kontinuierlichen Support, Finanzstärke, IT-Infrastruktur und ein internationales Netzwerk bieten. Außerdem erhalten sie so Zugang zu den Produkten und Lösungen aus dem Ricoh-Portfolio, zum Beispiel Managed Document Services, Business Process Services, Production Printing Services, Workplace Services, Digitalkameras und Industriesysteme.

MTI Technology wird nach der Übernahme unter seinem bestehenden Firmennamen, aber als Tochtergesellschaft von Ricoh fortgeführt. Der Vorstand von MTI Technology und das europäische Management-Team sollen alle ihre aktuellen Rollen und Verantwortlichkeiten beibehalten, versichert Alberto Mariani, Senior Vice President, Office Services, Ricoh Europe.

Mariani nennt die Übernahme ein echtes Novum im Bereich IT Services. MTI passe perfekt zu Ricohs Wandel zu einer Digital Services Company. »Mit der Expertise und dem bestehenden Service-Portfolio des Unternehmens können wir eine noch umfassendere Bandbreite an IT- und digitalen Services anbieten.«
»Diese spannende Übernahme ermöglicht es uns, unsere Expertise im Bereich IT Services in der gesamten EMEA-Region zu erweitern und auf unseren bestehenden Kompetenzen in den Bereichen Data Centre Transformation, Cyber Security und anderen IT-Transformationsangeboten aufzubauen«, so David Mills, CEO von Ricoh Europe. »Mit der Akquisition von MTI Technology erwerben wir nicht nur ein schnell wachsendes und agiles IT-Systemhaus, sondern gewinnen gleichzeitig ein bewährtes und dynamisches Führungsteam.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Ricoh übernimmt Workflow-Spezialisten
MPS wird zu XaaS
Neuer Channelchef für Ricoh Deutschland
Ricoh wird zum Integrator für den Digital Workplace

Verwandte Artikel

Ricoh Deutschland GmbH, MTI

Digital Workspace

Digitale Transformation