Multifunkitonsgeräte

Alleskönner für kleine Arbeitsgruppen

20. Dezember 2007, 8:36 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)
Dank Netzwerk-Interface für kleine Arbeitsgruppen tauglich: das Multifunktionsgerät 1600f von Konica Minolta.

Konica Minolta hat ein kompaktes DIN-A4-Multifunktionssystem entwickelt. Das 1600f soll die Anforderungen kleiner Büros und Home Offices erfüllen.

Der Konica Minolta 1600f druckt 16 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und ermöglicht eine Papierverarbeitung von bis zu 162 g/m. Integriert ist eine elektronische Sortierfunktion, die das »Auseinanderklamüsern« von Papierstapeln überflüssig macht.

PCL6- und Postscript-3-Druck gehören zur Standardausrüstung, ebenso ein Netzwerkanschluss. Das erspart den Einsatz von Printservern, ohne die sonst selbst Geräte renommierter Anbieter nicht ins Netz zu bekommen sind, so meine eigenen leidvollen Erfahrungen.

Das System bietet außerdem vielfältige USB-Unterstützung, darunter zum USB-Direktdruck und Scan-to-USB. Als Zubehör steht eine WLAN-Karte bereit, um das System auch in ein Funknetz zu integrieren.

Faxen mit Höchstgeschwindigkeit

Für den Versand von Faksimiles steht ein Modem mit 33,6 kBit/s bereit. Wer häufig die gleichen Empfänger bedient oder Gruppen anschreibt, hat die Möglichkeit, bis zu 250 Faxnummern abzuspeichern und über das elektronische Telefonbuch aufzurufen.

Weitere Faxfunktionen sind Gruppenwahl, Speicherübertragung und -empfang, passwortgeschützter Box-Empfang und Fax-to-USB. Der 8 MByte große Fax-Speicher reicht für bis zu 500 Seiten und lässt sich nötigenfalls mithilfe eines USB-Sticks erweitern.

Mehrere Scanfunktionen zur Auswahl

Das große Plus für digitale Scans in Farbe und Schwarzweiß: Der 1600f lässt sich als Twain-Scanner einsetzen. Dadurch ist die Einbindung von gescannten Vorlagen direkt in Software-Applikationen. Möglich.

Eine Scan-to-E-Mail-Funktion übermittelt gescannte Dokumente automatisch als E-Mail-Anhang. Handschriftliche Originale können damit ebenso einfach wie bei einem normalen Fax zu einem PC versendet werden.

Eine Speichermöglichkeit bietet die Scan-to-FTP-Funktion. Sie erlaubt es, Dokumente im Netzwerk zu verteilen oder auf einem FTP-Server abzulegen.


Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterkompass