Schwerpunkte

»Bechtle Direkt« jetzt in Polen

Bechtle wieder in Investitionsstimmung

12. Mai 2010, 14:03 Uhr   |  Nadine Kasszian | Kommentar(e)

Bechtle wieder in Investitionsstimmung

Thomas Olemotz, Vorstandssprecher der Bechtle AG sieht das Systemhaus wieder auf Investitionskurs

Ein rekordverdächtiges Schlussquartal 2009 und ein erfolgreicher Start in das laufende Geschäftsjahr versetzen Bechtle in die Lage, wieder in Akquisitionen zu investieren. Der geplante E-Commerce-Vorstoß wird endlich umgesetzt. Zudem gewinnt das Software-Geschäft an Bedeutung.

Das schwäbische Systemhaus Bechtle findet wieder zu alter Form zurück. Die endgültigen Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2010 zeigen, die Talsohle ist durchschritten. Den Umsatz steigert der IT-Dienstleister um 11,3 Prozent, das Vorsteuerergebnis sogar um 67,2 Prozent. Ein besonders positives Zeichen: Der Umsatz liegt sogar über fünf Prozent über dem Vergleichszeitraum 2008 – damals ein Rekordjahr für Bechtle.

»Das vierte Quartal 2009 war ein Rekordquartal für Bechtle – diese Entwicklung war nicht vorauszusehen«, erklärt Thomas Olemotz, Vorstandssprecher der Bechtle AG auf einer Pressekonferenz. Im ersten Quartal 2010 hat sich der Investitionsstau laut Olemotz gelöst. Die Industrie hatte Nachholbedarf. Von dieser Basis aus fällt es dem Bechtle-Chef trotzdem schwer, eine sichere Prognose für die Zukunft abzugeben. »Die dunklen Wolken haben sich noch nicht ganz verzogen, aber der wirtschaftliche Aufwärtstrend ist da«, sagt Olemotz. Eins steht fest, Bechtle steht nach dem Krisenjahr auf einem stabilen Fundament und sieht sich von dort aus wieder in der Lage, zu expandieren und zu akquirieren. Vor 2009 hatte sich das Systemhaus immer als sehr akquisitionsfreudig gezeigt. Das vergangene Jahr ging allerdings ganz ohne Zukäufe über die Bühne. Jetzt will Bechtle an die ursprüngliche Strategie anknüpfen und jährlich drei bis vier Unternehmen aufkaufen, die regional oder inhaltlich zu den Schwaben passen.

Seite 1 von 3

1. Bechtle wieder in Investitionsstimmung
2. E-Commerce-Vorstoß nach Polen und Teschechien
3. Neue Strukturen im Software-Bereich

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bechtle rechnet wieder mit Wachstum
 Bechtle drängt in neue Wachstumsmärkte

Verwandte Artikel

Bechtle