Schwerpunkte

10-Gigabit und Gigabit auch gemischt

Ciscos Nexus-Switch für Datacenter mit noch mehr Ports

30. Januar 2009, 15:57 Uhr   |  Werner Veith | Kommentar(e)

Ciscos Nexus-Switch für Datacenter mit noch mehr Ports

Die »Nexus 7000 Serie« von Cisco dient als zentrale Switch für Datacenter, Storage und Netzwerkverbindungen.

Der Datacenter-Switch »Nexus 7018« fasst noch mehr 10-Gigabits-Ports als der »Nexus 7010«. In 16 statt 10 Slots nimmt der 7018er 512 Netzwerk-Interfaces auf. Außerdem gibt es ein Gigabit-Ethernet-Modul für Glasfaser mit 48 Ports als Einschub.

Noch mehr Leistung als der bisherige »Nexus 7010« bringt der größere Bruder »Nexus 7018« von Cisco. Gegenüber den 10 Slots im 7010er nimmt der 7018er 16 I/O-Module auf. Über diese kann er 512 Netzerk-Interfaces mit 10-Gigabit-Ethernet aufnehmen. Mehr Flexibilität bringt ein Einschub mit Gigabit-Ethernet. Dieser fasst 48 Ports für Glasfaser. Für virtuelle Infrastrukturen ist wichtig, dass die Karte Virtual-Port-Channels (PVC) beherrscht. So muss eine Virtual-Machine (VM) nicht einen Port auf dem Modul belegen.

Zwei Slots dienen für die Supervisor-Module, die restlichen 16 für I/O-Module. Statt der 512 10-Gigabit-Interfaces nimmt der Nexus -7018 auch 718 Gigabit-Ethernet-Ports auf. Für die Kabel gibt es ein Extra-Management-System. Alle System-Komponenten lassen sich rausnehmen, ohne dass die Verkabelung entfernt werden muss.

Eine Serie von LEDs an der Spitze des Chassis fasst den Status der wichtigsten System-Komponenten zusammen. Diese LEDs geben Status von Stromversorgung, Ventilator, Fabric, Super-Visor und I/O-Modul an. Alle redundanten Komponenten lassen während des Betriebs austauschen.

Für das Netzwerk-Management gibt es den »Data Center Network Manager 4.1«. Die »NX-OS«-Software muss 4.1 oder höher sein. Daneben unterstützt der Nexus-7018 SNMPv1, v2c und v3.

In der Nexus-7000-Serie soll die Effizienz der Stromversorgung jetzt bei 90 Prozent liegen. Die Lüfter im Chassis passen sich jetzt der Wärmeentwicklung an.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Cisco: Hochleistungs-Prozessor für Router mit 40 Kernen
Cisco-Chef Chambers kündigt erneut das Ende der Marke Linksys an
Cisco macht die Router auf
Cisco mit Appliance für mobile Einsatzszenerien
Löcher in Ciscos Sicherheits-Appliances
Cisco: Das Zettabyte-Zeitalter beginnt
Cisco lanciert Produkte für das »Data Center 3.0«
Cisco mit Virtual-Office als mobilen Bürozugang
Cisco baut ihre Video-Überwachung aus
Cisco erweitertet ihr SAN-Switches um Module für 8 Gigabit/s
Cisco-Studie: Warum Sicherheits-Policies in Unternehmen nicht funktionieren
Cisco will das Rechenzentrum umkrempeln
Cisco-Studie: Unified-Communications als die große Unbekannte
Cisco mit E-Mail-Security-Appliance für kleine Unternehmen
Cisco mit Einstiegs-NAS für den Desktop
Cisco ergänzt Einstiegs-Kommunikationssystem mit Router und IP-Telefon
Hewlett-Packard sagt Cisco im Netzwerkbereich den Kampf an
Der Nexus 7000 von Cisco führt Storage und Ethernet zusammen
Cisco übernimmt Switch-Spezialisten Nuova
»Converged Network Adapter« führen Fibre Channel und Ethernet zusammen
Dell bietet »Nexus«-Switches von  Cisco an