LAN-Infrastruktur: Gehäuse

Commscope Enterprise Solutions bietet nun auch Gehäuse an

25. Februar 2008, 16:13 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)

Seine Palette von Produkten für die Netzwerk-Infrastruktur erweitert Commscope Enterprise Solutions. Neu im Programm ist eine Gehäusereihe mit Schränken, Racks sowie Produkten und Lösungen für das Verkabelungsmanagement.

Die Gehäuse des Bereichs Commscope Enterprise Solutions sind laut Commscope mit den Produktreihen »Systimax« und »Uniprise« kompatibel. Die Schränke für Netzwerk- und Serverkomponenten sind mit der patentierten X-Frame-Technologie ausgestattet, einem X-förmigen Design, das den Zugriff auf die Kabel im Schrank erleichtert.

Die Anwender können zwischen rückwärtigen Türen aus Glas sowie massivem oder perforiertem Metall auswählen. Zur Wahl stehen Schränke von 60 cm, 80 cm oder 1 m. Jeder Schrank wird mit einer flachen oberen Abdeckung geliefert, die über einen Dreipunkteingang für unterschiedliche Verkabelungsverfahren verfügt. Ausführungen mit Aussparungen für Bürsten und Kabelführungen sind optional ebenfalls erhältlich.

Commscope hat als Ergänzung Lösungen für vertikales und horizontales Verkabelungsmanagement parat. Das vertikale Verkabelungsmanagementsystem ist in einseitiger und doppelseitiger Ausführung verfügbar und wird in Breiten von 6, 8, 10 und 12 Zoll geliefert.

Die Türen sind mit einem speziellen Verriegelungssystem ausgestattet, das ein Abnehmen der Tür mit nur einem Handgriff ermöglicht.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+