WLAN-Hardware

D-Link mit WLAN-Kit für Einsteiger

12. Dezember 2007, 14:51 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)
Für rund 80 Euro zu haben: Das Einsteiger-Kit DK-110 von D-Link.

Kleine Firmen und Anwender in Home-Offices spricht D-Link mit dem WLAN-Kit DK-110 an. Es enthält einen Router und einen WLAN-USB-Adapter.

Das »Wireless G Kit DKT-110«, so die offizielle Bezeichnung, setzt auf den etablierten Standards IEEE 802.11b und g auf. Das heißt, die Komponenten von D-Link sind für Datenraten von 11 und 54 MBit/s ausgelegt. Draft 2.0 desnächsten WLAN-Standards IEEE 802.11n, der bis zu 300 MBit/s erlaubt, wird dagegen nicht unterstützt.

Ein Bestandteil des Kits ist der Router DIR-301. Er hat vier 10/100-Ethernet-Ports für LAN-Geräte und einen Uplink-Port für die Anbindung an das Weitverkehrsnetz, etwa über einen DSL-Router.

Das System unterstützt VPN-Passthrough für IPSec, PPTP und L2TP, außerdem Quality of Service für Voice over IP und Video-Streams. Weitere Sicherheitsfunktionen: eine integrierte Firewall und die Verschlüsselung der Daten mittels WEP (Wired Equivalent Privacy), WPA (Wi-Fi Protected Access), WPA2 und PSK (Pre-Shared Key).

USB-Adapter für Notebooks und Workstations

Hinzu kommt der USB-Stick DWA-111. Er wird über die USB-Schnittstelle mit Strom versorgt. Der Adapter lässt sich sowohl an PCs als auch zusammen mit Notebooks ohne WLAN-Chipsatz einsetzen.

Beim Aufsetzen eines WLANs und dem Konfigurieren der Sicherheitsfunktionen hilft die Software »Click’n Connect 2.0«. Der Preis des Pakets: rund 80 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Fazit: Für erste Gehversuche im Bereich Wireless LAN durchaus akzeptabel. Nichts für Anwender, die bereits jetzt die höheren Datenraten nutzen möchten, welche die Vorabversion von IEEE 802.11n bietet.

Hinweis: WLAN-Router im Test

In Ausgabe 19-20/2007 hat Nework Computing übrigens einen Test von WLAN-Routern durchgeführt, die IEEE 802.11n unterstützen. Hier der Link zur Online-Version des Beitrages.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+