Immer mehr Händler nutzen Drop-Shipment

DexxIT navigiert erfolgreich durch die Coronakrise

1. April 2021, 9:14 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 2

Jede Menge Neues im Sortiment

Jetzt auch E-Ladestationen von Wallbox bei DexxIT
Jetzt auch E-Ladestationen von Wallbox bei DexxIT
© DexxIT

Zusätzlich wurde das Angebot an AMD- und Intel-CPUs deutlich ausgebaut. Hinzu kamen neue Smartphone-Zubehöre für Vlogger und Content Creatoren von Digipower, Pictar, Zhiyun und Shure. Auch das Healthcare-Sortiment ist deutlich vergrößert worden. Das Spektrum reicht von Fitness- und Schlaftrackern über Desinfektionsgeräte bis hin zu Schmerztherapie-Artikel.

Außerdem haben die Würzburger ein Distributionsabkommen mit Kioxia Enterprise, vormals Toshiba, abgeschlossen. Die europäische Tochtergesellschaft der Kioxia ist einer der weltweit führenden Anbietern von Flashspeichern und SSD.

Als Importeur übernimmt DexxIT auch die Distribution in Deutschland für Aukey. Das Unternehmen produziert unter anderem hochauflösende, preiswerte Webcams, Bluetooth-Kopfhörer und extrem kleine 20W-Ladegeräte.

Neuester Zugang im Portfolio sind intelligente Ladelösungen für Elektrofahrzeuge des spanischen Anbieters Wallbox. Hier wird noch mehr kommen, verspricht Öchsner: »Wir entwickeln den Smart-Home-Bereich weiter, weil wir hier großes Potenzial sehen.«


  1. DexxIT navigiert erfolgreich durch die Coronakrise
  2. Verändertes Kaufverhalten der Händler
  3. Jede Menge Neues im Sortiment
  4. Erweiterte Logistikkapazitäten

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Dexxit

Drucker

Distribution

Anbieterkompass