Wachstumsmarkt Deutschland

Dienstleister TCS entdeckt den deutschen Markt

29. März 2010, 17:32 Uhr | Ulrike Garlet | Kommentar(e)

Der indische IT-Dienstleister Tata Consultancy Services baut seine Präsenz im deutschen Markt aus. Die Zahl der Mitarbeiter will der Deutschlandchef noch in diesem Jahr um bis zu 20 Prozent ausbauen.

Der indische Spezialist für IT-Outsourcing Tata Consultancy Services (TCS), will 2010 im deutschen Markt durchstarten. Bisher ist der größte indische IT-Dienstleister im deutschen Markt längst nicht so präsent wie etwa in Großbritannien oder den USA. Das soll sich nun jedoch ändern. TCS hat Deutschland gemeinsam mit Frankreich als neuen Wachstumsmarkt auserkoren und möchte hierzulande höhere Wachstumsraten erzielen als im Gesamtkonzern.

Um im deutschen Markt präsenter zu werden, plant TCS-Deutschlandchef Sapathagiri Cahapalapalli der Zeitschrift »Euro am Sonntag« zufolge die Mitarbeiterzahl hierzulande um bis zu 20 Prozent auszubauen. Zurzeit beschäftigt der Dienstleister rund 500 Mitarbeiter in Deutschland.

Als Zielgruppe hat TCS zunächst Banken, die Automobilindustrie und die Reisebranche im Visier. Im Jahr 2011 wollen die Inder dann noch einen Schritt weitergehen und ihren Fokus zusätzlich auf mittelständische Kunden richten.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Tata Consultancy Services (TCS)

Systemhaus

Matchmaker+