Server mit Gleichstrom betreiben

Energiekosten senken durch Gleichstrom

22. August 2008, 15:08 Uhr | Werner Veith | Kommentar(e)
Gleichstrom könnte Rechenzentren schlanker und effizienter machen

Das Rechenzentrum der Zukunft muss vor allem eine gute Energieeffizienz aufweisen. Durch die Nutzung von Servern auf der Basis von Gleichstrom lassen sich in Rechenzentren deutliche CO2- und Kostenersparnisse erzielen.

Die größeren Rechenzentren verursachen immer höhere Energiekosten, die für viele Unternehmen zur Belastung werden. Bis zu 80 Prozent der IT-Kosten werden mancherorts bereits für Betrieb und Wartung des Rechenzentrums eingesetzt. Durch den Einsatz von Gleichstromlösungen würden sich jedoch erhebliche Einsparungspotenziale ergeben. So verringern sich bei diesen Lösungen die Wärmeabgabe und der Energieverbrauch. »Das Rechenzentrum braucht weniger Strom, eine geringere Kühlleistung und eine kleinere Fläche«, sagt Heinz Schramm, Geschäftsführer der Alliance Trading Emea.

Bei Komponenten auf Gleichstrombasis benötigt auch nicht jeder Server ein eigenes Netzteil. Stattdessen kann die Stromumwandlung entweder jeweils über einem Rack erfolgen, oder für eine Vielzahl von Racks zentral in der Nähe der Klimaanlage. Wird dies konsequent umgesetzt, reduzieren sich die Stromkosten und die entsprechende Kühlleistung laut Schramm um zirka 40 Prozent. Gerade auch die energiefressenden Lüftungssysteme können somit von dieser Technologie profitieren und gleichzeitig effizienter und umweltfreundlicher werden.

Weniger Abwärme und mehr Platz

Ein Rechenzentrum mit 256 auf Gleichstrom betriebenen Servern kann rund 60.000 Euro pro Jahr an Energiekosten einsparen, wenn es nur die Zahl der Lüfter in den Servern reduziert. Zusätzlich lassen sich diese Server Rücken an Rücken in die Schränke einbauen. Dadurch entsteht ein Kamineffekt, der die warme Luft automatisch nach oben steigen lässt. Es muss keine zusätzliche Energie zum Entlüften aufgewendet und keine speziellen Kühlungssysteme installiert werden. Zudem sind die Gleichstromlösungen kleiner und sparen Platz. In ein Rack passen einfach mehr Server, wodurch Umzüge in größere Räumlichkeiten vermieden werden können.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+