HP Procurve: PoE-Switches

8. Januar 2004, 0:00 Uhr | | Kommentar(e)

HP Procurve: PoE-Switches. Hewlett-Packards Netzwerksparte HP Procurve ergänzt ihr Angebot nach Access Points und VoIP-Produkten des Partners Mitel nun folgerichtig mit zwei stapelbaren Ethernet Switches mit Power over Ethernet.

HP Procurve: PoE-Switches

Die HP Procurve Switches »2626-PWR« und »2650-PWR« sollen in komplexeren Installationen erleichtern, IP-Telefone, WLAN Access Points, Web-Kameras oder andere Geräte, die eine externe Stromversorgung benötigen, anzuschließen.

Die Switches »2626-PWR« und »2650-PWR« sind mit 24 beziehungsweise 48 10/100-Ports ausgerüstet. Beide besitzen außerdem je zwei von HP so genannte Dual-Personality-Ports. Sie bieten wahlweise 10/100/1000Base-T- oder Mini-GBIC-Anbindungen. Die Geräte sind zur PoE-Spezifikation IEEE 802.3af kompatibel. »2626-PWR« ermöglicht 15,4 Watt an allen 24 10/100 Ports, »2650-PWR« leistet maximal 15,4 Watt pro Port bei einer Durchschnittsleistung von 7,5 Watt an allen 48 10/100-Ports. Ein redundantes externes Netzteil soll in Kürze als Zubehör lieferbar werden. Zu den Sicherheitsmerkmalen gehören 802.1x- und RADIUS-Netzwerkanmeldung. Nichtautorisierte Zugriffe lassen sich auch durch das Sperren von MAC-Adressen abblocken. Der Hersteller gibt eine Backplane-Geschwindigkeit von 13,6 Gigabit/Sekunde an, wobei die Daten in Leitungsgeschwindigkeit transportiert würden. Rapid Convergence Spanning Tree (802.1W), VLAN-Tagging (802.1Q) und Priorisierung nach 802.1p sowie 802.3ad (Link Aggregation Control Protocol) sind mit den Switches ebenfalls möglich.

»2626-PWR« und »2650-PWR« sind bereits lieferbar, der Listenpreis zuzüglich Mehrwertsteuer liegt bei 2.040 Euro für die 26-Port-Variante und 3.840 Euro für das Modell mit fünfzig Ports.

_________________________________________

INFO

Hewlett-Packard GmbH
Posener Straße1, D-71065 Sindelfingen
Tel. 0731 6267651, Fax 07031 6267239
www.hp.com/de


Anbieterkompass