Deutschlands größtes IT-Bootcamp

IT-Bootcamps sollen 10.000 Menschen zu IT-Fachkräften ausbilden

24. Oktober 2022, 9:45 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
"neue fische" bildet Quereinsteiger in drei bis sechs Monaten zu IT-Fachkräften aus
© neue fische

Durch den Zusammenschluss von „neue fische“ und Spiced Academy entsteht der nach eigenen Angaben größte Anbieter für IT-Intensiv-Ausbildungen in Deutschland. Gemeinsam wollen beide in diesem Jahr mehr als 1.200 Menschen zu IT-Fachkräften ausbilden.

Der Fachkräftemangel nimmt stetig zu, aktuell sind über 96.000 IT-Stellen in Deutschland unbesetzt. Als Antwort darauf bündeln die Aus- und Weiterbildungsunternehmen „neue fische“ und „Spiced“ ihre Kapazitäten zum nach eigenen Angaben größten Bootcamp für digitale Talente in Deutschland

Der Hamburger IT-Bildungsanbieter „neue fische“ mit weiteren Standorten in Köln, München, Frankfurt und Bochum und die Berline Spiced Academy bilden seit rund 5 Jahren Studienabbrecher, Quer- und Wiedereinsteiger in kurzformatigen Bootcamps in deutscher und englischer Sprache zu nachgefragten Software-, Daten- und Cloudtalenten aus. Neue fische hat zudem seine Angebote mit Beginn der Pandemie auf ein Remote-Live-Format umgestellt. Die Programme stehen seitdem Menschen in ganz Deutschland zu Verfügung – und bilden die neue Arbeitswirklichkeit ab.

Neue-fische-Gründerin Dalia Das bildet mit ihrem Team schon seit rund 5 Jahren Quereinsteiger in drei bis sechs Monaten zu IT-Fachkräften aus. 92 Prozent der Bootcamp Alumni finden laut Anbieter anschließend einen Job im IT-Umfeld. Der Frauenanteil in den Bootcamps sei mit bis zu 40 Prozent mehr als doppelt so hoch als der Anteil der in einem IT-Beruf in Deutschland arbeitenden Frauen. „Dies zeigt, wie groß das tatsächliche Interesse von Frauen ist, im IT-Umfeld zu arbeiten“, so Das. Rein mathematisch wäre der Fachkräftemangel mit auf Quereinsteiger ausgerichteten Programmen in nur wenigen Monaten lösbar.

Die frühere Bertelsmann-Managerin hat die die Leitung beider Unternehmen übernommen und baut durch den Zusammenschluss das Angebot an Trainings- und Talentlösungen für den Ein- und Umstieg in IT-Berufe weiter aus. Mit den Bootcamps will sie allein 2022 mehr als 1.200 Menschen in Deutschland zu IT-Fachkräften ausbilden, darunter rund 500 Frauen.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+
Neue-fische-Gründerin Dalia Das hat die Leitung beider Unternehmen übernommen
Neue-fische-Gründerin Dalia Das hat die Leitung beider Unternehmen übernommen
© neue fische

Die Unternehmen bieten dreimonatige (in Vollzeit) beziehungsweise sechsmonatige (in Teilzeit) Trainingsprogramme an sechs Standorten in Deutschland in deutscher und englischer Sprache. Die Programme sind laut Anbieter anspruchsvoll und auf die tatsächlichen Anforderungen moderner Berufe ausgerichtet. Außerdem wurde das Angebot im Remote-Live-Modus ausgebaut. „So erreichen wir Interessierte und Unternehmen in ganz Deutschland“, sagt Das. Nach einer Eignungsprüfung können Hochschulabsolventen, Studienabbrecher oder Quereinsteiger ihre Ausbildung in den Bereichen Web- und Java-Entwicklung, UX/UI Design, Data Analytics, Data Science oder Cloud Development starten.

Am 24. Oktober 2022 startet eine neue, sechsmonatige Ausbildung zum Data Practitioner, die vormittags jeweils von 9 Uhr bis 12 Uhr online live stattfindet. Zielgruppe sind alle Voll- und Teilzeitbeschäftigten oder Personen in Elternzeit. „Dieses Angebot gab es noch nie in Deutschland, dabei hat gerade diese Gruppe ein riesiges Potenzial, den Fachkräftemangel zu lindern und Deutschlands Digitalisierung voranzutreiben“, so Das. Wir planen deshalb sowohl bei Spiced als auch bei neue fische den Ausbau weiterer Teilzeitangebote.

Laut Managerin Das greifen namhafte Unternehmen wie Accenture, CapGemini oder Lufthansa bei der Besetzung offener Stellen bereits regelmäßig auf die praxisnah ausgebildeten Absolventen zurück– oder nutzen das Angebot zur Weiterbildung ihrer bestehenden Mitarbeiter. „Die COVID-19-Pandemie hat die Nachfrage nach digitalen Fachkräften weiter angekurbelt. Wir helfen Unternehmen dabei, ihre offenen Stellen extern zu besetzen oder Mitarbeiter aus den eigenen Reihen zu qualifizieren. Bis 2024 wollen wir gemeinsam mit möglichen neuen Partnern so bereits mehr als 10.000 Menschen dabei helfen, ihre Digitalkompetenzen auszubauen und ihre erfolgreiche Tech-Karriere zu starten”, so Das.


Verwandte Artikel

ICT-CHANNEL

IT-Management

Digital Workspace

Matchmaker+