Produkte

Leistungsfähiges Rittal Server-Rack mit Doppelwandler-Online-USV

11. September 2007, 21:54 Uhr |

Soll in Mittelstandsfirmen für hohe Systemverfügbarkeit sorgen und ist serienmäßig integriert: der Luft/Wasser-Wärmetauscher Liquid Cooling Package (LCP).

Das »High Performance Package« von Rittal ist ein vormontiertes Server-Rack, das bei geringem Platzbedarf eine betriebsbereite Infrastruktur-Komplettlösung darstellt, die insbesondere den Mittelstand ansprechen soll. Basis ist das TS 8 Server-Rack, in das serienmäßig der Luft/Wasser-Wärmetauscher »Liquid Cooling Package« (LCP), eine gesicherte Stromversorgung über die PSM-Schiene, eine USV sowie ein CMC-TC Monitoring-System integriert sind. Aufwändige Konfigurationsarbeiten sollen damit entfallen.

Die Plug&Play-Lösung vereint Rack und Hochleistungs-Flüssigkeitskühlung. Das LCP führt raumtemperaturneutral bis zu 20 kW Verlustleistung sicher aus dem geschlossenen Rack ab. Es baut einen leistungsstarken internen horizontalen Luftkreislauf zur Kühlung des empfindlichen Equipments auf, so dass sich Wärmenester im oberen Bereich des Racks sicher verhindern lassen. Da die Rückkühlung außerhalb des Gebäudes stattfindet, eignet sich das Package auch für geräuschempfindliche Büroumgebungen.

Die Stromversorgung erfolgt über die modulare PSM-Schiene, in die sich bis zu sechs Steck-dosenmodule (C13, C19 und Schuko) einfach und berührungsgeschützt einklicken lassen. Hier werden zwei mal 48 A dreiphasig in das Rack eingespeist. Über die PSM-Schiene können Spannung, Strom, Leistung und kWh abgelesen und an das Monitoring-System CMC-TC übergeben werden. Abweichungen vom Sollwert oder Überlastungen lassen sich so rechtzeitig erkennen. CMC-TC überwacht darüber hinaus mit Hilfe von Sensoren Zugang, Temperatur und gegebenenfalls Rauch im Rack.

Für höchste Systemverfügbarkeit setzt Rittal eine Doppelwandler-Online-USV ein. Diese gewährleistet 12 kVA-Leistung mit N+1-Redundanz und ist mit Batterien für acht Minuten Überbrückungszeit verbunden.


Matchmaker+