Verwendet Host-Druck-System

Multifunktionsdrucker mit geradem Einzug dank LED-Technik von Oki

16. Oktober 2009, 14:27 Uhr | Werner Veith | Kommentar(e)
Der A4-Multifunktionsdrucker »MC360« für Farbe von Oki verwendet Single-Pass-LED-Technologie.

Mit den A4-Multifunktionsdruckern »MC350« und »MC360« für Farbe richtet sich Oki an kleine Büros und Arbeitsgruppen. Dank der LED-Technik gibt es einen geraden Papiereinzug, so dass sich unterschiedliche Medien verwenden lassen.

Einen sehr geringen Seitenpreis sollen die A4-Farb-Multifunktions-Drucker »MC350« und »MC360« von Oki haben. Der Hersteller gibt diesen mit 10 Cent für eine Farbseite und 1,9 Cent bei Schwarz-Weiß an. Adressaten für die Druck-Systeme sind kleine Büros und Arbeitsgruppen. Dank der Single-Pass-LED-Technik haben beider Multifunktions-Systeme (MFP) einen geraden Papiereinzug, über den sich unterschiedliche Materialen verarbeiten lassen. Beide Geräte sind für Drucken, Kopieren und Scannen gedacht. Der MC360 besitzt zudem ein integriertes Fax. Außerdem ist er beim Drucken und Kopieren etwas schneller als der MC350.

Über den geraden Einzug lassen sich Visitenkarten, Broschüren oder farbige Banner mit einer Länge von bis zu 1,2 Metern erstellen. Dabei soll die »ProQ Multilevel«-Technologie Qualität beim Druck gewährleisten.

Beim MC350 liegt die Druckgeschwindigkeit bei 12 Seiten pro Minute in Farbe und 16 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß. Beim MC360 sind es 16 beziehungsweise 20 Seiten pro Minute. Beim Scannen liegt die Auflösung bei bis zu 4800 dpi. Bis zu 20 Seiten pro Minute verarbeiten die Geräte dabei.

Beim Scannen lassen Dateien über das Netzwerk per E-Mail oder FTP verteilen beziehungsweise per CIFS in einen Ordner oder UBS-Stick ablegen. Ein LDAP-Client fügt E-Mail-Daten von einem Server ein.

Beide Systeme verfügen über ein USB- und ein Fast-Ethernet-Interface. Als Druck-System wird ein Host-orientiertes System verwendet. Dabei ist der Einsatz auf Windows- und Mac-Systeme beschränkt. Bei letzteren wird nur das Drucken unterstützt. Der MC350 kostet 485 Euro. Beim MC360 sind es 599 Euro.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+