18-monatige Pilotphase

Swisscom wechselt zu Ethernet mit Hilfe von 3Com

24. Oktober 2008, 17:28 Uhr | Werner Veith
Die Switches der Familie »5500G« für Gigabit-Ethernet von 3Com kommen bei Swisscom zum Einsatz.

Innerhalb von vier Jahren will das schweizer Telekom-Unternehmen Swisscom ihr Netzwerkmanagement mit Unterstützung von 3Com umbauen. Dabei geht Provider weg von ATM und setzt auf Ethernet als Netzwerktechnologie.

Swisscom bietet Mobilfunk, Festnetz- und Breitbandanschlüsse an. Der Provider will nun das gesamte Netzwerk dafür von ATM auf Ethernet umstellten. Dazu hat es gemeinsam mit 3Com über 18 Monate hinweg passende Produkte und Lösungen entwickelt.

Zum Einsatz kommen einmal modulare Access-Switches »775X«, die stapelbaren Fast-Ethernet-Switches »5500« und Gigabit-Ethernet-Switches »5500G« und der modulare 10-Gigabit-Switch »S750X«. Außerdem arbeiten dort modulare Router »5000«. Ergänzt wird die Hardware von entsprechenden Services von 3Com.

Der Service-Vertrag mit 3Com schließt für die Hardware-Maintenance die Lieferung von Ersatz ein, falls an den Technologie-Knotenpunkten, Switches oder Routers ausfallen. Weiter ist der Hersteller bei Entwicklung und Design von Projekten involviert. Für Notfälle stellt 3Com Personal als Resident-Engineer bereit.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+