Jobbörse UA Talents

Tech-Unternehmer starten Jobplattform für Ukraine-Flüchtlinge

7. März 2022, 12:37 Uhr | dpa / Redaktion: Michaela Wurm | Kommentar(e)
UA Talents
© UA Talents

Eine Gruppe von ukrainischen IT-Unternehmern hat eine Online-Jobbörse gegründet, die Kriegsflüchtlinge mit Arbeitgebern aus dem IT-Sektor zusammenbringen soll. „UA Talents" wird von Branchengrößen wie Meta, Zalando und Stepstone unterstützt.

Zwei ukrainische Unternehmer aus Berlin haben eine europäische Jobplattform für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine gegründet. Am Montag wurde das Portal „UA Talents" online gestellt. Dort können Unternehmen aus ganz Europa ihre offenen Stellen für Menschen aus der Ukraine, die durch den Krieg ihre Arbeit verloren haben, ausschreiben.

Die von den in Berlin ansässigen ukrainischen Unternehmern Ivan Kychatyi und Nikita Overchyk gegründete Plattform fokussiert sich zunächst auf Stellen im Technologiesektor. Es sei aber geplant, das Angebot schnell auf andere Sektoren auszudehnen. Die Initiative wird von wichtigen Risikokapitalgebern aus Deutschland unterstützt. Dazu gehören Atlantic Labs, FoodLabs, HV Capital, Earlybird und Project A. Außerdem haben Unternehmen wie Flink und Bolt, Meta (Facebook), StepStone und der Axel Springer Verlag nach Angaben der Initiatoren eine Unterstützung zugesagt.

„UA Talents" konzentriere sich auf zwei Gruppen: Menschen aus der Ukraine, die in ein anderes europäisches Land geflohen sind, und Geflüchtete innerhalb der Ukraine. Das Ziel der Gründer sei es, dass Geflüchtete aus der und innerhalb der Ukraine schnell eine Beschäftigung in ihrer neuen Heimat oder durch Fernarbeit finden können.


Verwandte Artikel

dpa, Meta

Startups

Job und Karriere

Matchmaker+