Gelungene Server-Virtualisierung ist kein Zufall

Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 1

26. Januar 2009, 11:07 Uhr | Werner Veith | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 4

Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 1 (Fortsetzung)

Markus Hutter, Geschäftsführer – Infrastructure-Services bei Microvation
Markus Hutter, Geschäftsführer – Infrastructure-Services bei Microvation

Network Computing: Warum sollte ein Unternehmen mit einer homogen Server-Landschaft die Server virtualisieren und keine Container-Technologie einsetzen?

Hutter: »Im Gegensatz zu einer auf einem Hypervisor basierenden Virtualisierung ist die Containertechnologie doch schon wieder recht spezialisiert. Ich glaube, die meisten Unternehmen sind mit Hypervisor-Virtualisierung besser beraten. Sie haben damit einfach mehr Möglichkeiten. Aber auch hier ist es im Zweifelsfall so wie überall: Die gezielte Kombination der verschiedenen Möglichkeiten bringt das beste Ergebnis.«

König: »Der X86-Hypervisor bieten wesentlich mehr Funktionen und Unterstützung von Herstellern im Bereich Hard- und Software. Bei Containern ist der Anwender in der Regel von einem Hersteller abhängig. Auch künftige Entwicklungen wie die Clientvirtualisierung lassen sich mit den Containern nicht umsetzen. Der X86-Bereich führt bei Flexibilität, Preis und Unabhängigkeit.«

Niemer: »Container setzen homogene Betriebssysteme und Patchstände voraus. Dies gibt es aber in der Praxis kaum. Außerdem ist durch die Verwendung eines gemeinsamen Kernbetriebssystems die 100-prozentige Isolierung der Systeme gegeneinander nicht gegeben. Den meisten Systemen fehlen darüber hinaus Möglichkeiten, VMs live zu verschieben. Jedes Patchen und Neustarten des Container-Basissystems führt damit zu einer unerwünschten Downtime des Systems. Die meisten Container-Lösungen sind auch nur für spezielle Betriebssysteme verfügbar, aber etwa nicht für Windows- 2008.«


  1. Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 1
  2. Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 1 (Fortsetzung)
  3. Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 1 (Fortsetzung)
  4. Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 1 (Fortsetzung)
  5. Thema der Woche: Erfolgreiche Server-Virtualisierung, Teil 1 (Fortsetzung)

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheit für virtualisierte Systeme

Wie man virtualisierte Systeme schützt

IctChannel Fallback Logo

Virtualisierte Umgebungen verwalten

Virtualisierung ohne Management-Tools wird zu…

Beherrscht Raid 6

Hochverfügbarkeit bei Virtualisierung mit…

Windows Server für Außenstellen

Microsoft und Cisco stellen…

Erwerb der SAN/IQ-Software

HP baut Storage-Virtualisierung mit Kauf von…

IctChannel Fallback Logo

Dem Totalausfall der IT vorbeugen

CA und Vmware bieten gemeinsam Business-Continuity

Virtualisierung für Handys und Smartphones

Vmware virtualisiert jetzt auch Mobiltelefone

Virtualisierungssoftware

IBM kauft Virtualisierungsspezialisten Transitive

Virtualisierungssoftware von Vmware auf dem…

Test: Vmware Workstation 6.5 – Vorsprung ausgebaut

Standpunkt: Virtualisierung

Virtualisierung richtig planen und konzipieren

USB-Geräte anschließen

Wyse verbessert Virtualisierung für ihre…

Desktop-Virtualisierung

Vmware View 3: Virtuelle Desktops klonen

XenCenter hilft bei der Verwaltung

XenServer wird erwachsen

Virtualisierung von Servern und Storage notwendig

Server-Virtualisierung ist kein Selbstläufer

Trends im Data-Center: Blade-Systeme

Data-Center-Praxis: Mit Blades springen die Kosten…

Einsatzmöglichkeiten und Managementtools von…

Verwaltungs-Cockpit für virtuelle Systeme

Große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten

»VMware Infrastructure 3« als umfassende…

Server-Prozessoren für Virtualisierung

»Opteron«-Server machen Virtualisierung einfach

Intels Modular-Server unter der Lupe

Server, Storage und Netzwerk in einer Box

Unterstützt nun Hyper-V

HP verbessert »Insight Dynamics-VSE« für…

Grüne Telekommunikation

Unified-Communications schont die Ressourcen

Desktop- und VM-Applikationen laufen parallel

Beta von Microsofts Desktop-Virtualisierung…

Erfordert Intels »vpro«-Technologie

Client-Hypervisor ohne Host-Betriebssystem von…

Balance zwischen Risiko und Kosten

Disaster-Recovery für virtuelle Installationen

Prozessoren: Intels Core-i7-Architektur

Mehr leisten - ohne mehr Leistung zu beanspruchen

Arbeitet mit Intels Nehalem

Mehr Virtualsierungspower für »Redhat Enterprise…

Vom Hype zum echten Trend

Thema der Woche: Storage-Virtualisierung, Teil 1

Harte und weiche Faktoren

Thema der Woche: Storage-Virtualisierung, Teil 2

Ratschläge für Interessierte

Thema der Woche: Storage-Virtualisierung, Teil 3

Gemeinsame Betrachtung von Servern und Storage

Thema der Woche: Virtualisierung als Instrument…

Umfassende Planung notwendig

Thema der Woche: Virtualisierung als Instrument…

Matchmaker+