Printserver

Über WLAN auf Multifunktionsgeräte zugreifen

29. Januar 2008, 11:58 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)
Der TEW-MP1U hat einen USB- und einenEthernet-Port.

Zur Abrundung seiner Linie von Printservern, so Trendnet, hat das US-Unternehmen den TEW-MP1U entwickelt. Der Druckserver macht über Wireless LAN Multifunktionsgeräte netzwerkfähig.

Mitte vergangenen Jahres stellte Trendnet bereits drei Printserver vor (siehe Beitrag). Bei einem davon, dem TEW-MP2U, handelt es sich um System zwei USB-Ports und integriertem Wireless-LAN (IEEE 802.11b und g). Über ihn können Multifunktionsgeräte mit USB-Anschluss in ein lokales Netz eingebunden werden.

Zur Abrundung brachte Trendnet jetzt eine Version mit einer USB-Schnittstelle vor, den TEW-MP1U. Das Gerät ist für die WLAN-Standards IEEE 802.11b (11 MBit/s) und g (54 MBit/s) ausgelegt. Neben Windows 2000, XP und 2003 unterstützt es auch die 32-Bit-Version von Windows Vista. Leider fehlt die 64-Bit-Ausgabe von Vista.

Das Multifunktionsgerät wird via USB mit dem Printserver verbunden. Anschließend steht es allen Rechnern zur Verfügung, die entweder einen WLAN-Adapter besitzen oder über Kabel an einen WLAN-Router/Switch angeschlossen sind.

Neben einem USB-Port verfügt das Gerät über einen RJ-45-Netzwerkanschluss für 10 und 100 MBit/s. Die Datenübertragung über das Funknetz wird mithilfe von WPA verschlüsselt.

Rund 60 Euro

Auf der Support-Web-Seite zum TEW-MP1U ist ein PDF-Dokument mit den Geräten zu finden, die mit dem Printserver zusammenarbeiten. Dort sind die gängigen Modelle von Canon, Dell, Epson, Hewlett-Packard und Lexmark aufgeführt.

Außerdem finden sich dort für die einzelnen Geräte die Funktionen, die neben dem Drucken via Printserver zugänglich sind, etwa Faxen, Scannen und Kopieren.

Der Listenpreis des Geräts beträgt rund 60 Euro, in der Schweiz an die 90 Franken.


Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterkompass