Verändertes Käuferverhalten

Verbraucher wollen wieder im Handel einkaufen

17. Januar 2022, 9:02 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Markenhersteller bevorzugt

© Robert - Fotolia

Wie eine aktuelle Studie des Capgemini Research Institute zeigt, bestellen vor allem jüngere Verbraucher am liebsten direkt bei Markenherstellern, anstatt bei Einzelhändlern oder auf Online-Marktplätzen einzukaufen.

Etwa zwei Fünftel (41 Prozent) der Verbraucher weltweit haben in den vergangenen sechs Monaten Produkte direkt bei Markenherstellern bestellt. Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der Verbraucher der Generation Z und mehr als die Hälfte (58 Prozent) der Millenials haben direkt bei einer Marke eingekauft, gefolgt von der Generation X (37 Prozent) und der älteren Generation der Baby Boomer (21 Prozent). Von denjenigen, die direkt bei einer Marke eingekauft haben, gaben fast zwei Drittel (60 Prozent) ein besseres Einkaufserlebnis als Grund dafür an. 59 Prozent nannten den Zugang zu Treueprogrammen.

Für diese Vorteile sind Verbraucher bereit, ihre Daten an Unternehmen weiterzugeben. Fast die Hälfte (45 Prozent) aller Verbraucher ist damit einverstanden, Informationen darüber anzugeben, wie sie Produkte konsumieren oder verwenden. Mehr als ein Drittel (39 Prozent) ist auch dazu bereit, persönliche Daten wie demografische Angaben oder Produktpräferenzen weiterzugeben. 54 Prozent der Verbraucher würden ihre Daten mit Unternehmen teilen, wenn sie dafür Angebote oder Rabatte erhalten.

Martin Arnoldy, Leiter Konsumgüter und Handel bei Capgemini in Deutschland bezeichnete die Bereitschaft der jüngeren Konsumenten, direkt von Marken zu kaufen als „echte Chance für Unternehmen der Konsumgüterindustrie“. Denn Verbraucher seien bereit, Informationen zu ihrer Person oder zu ihren Präferenzen anzugeben, wenn sie dafür im Gegenzug von Unternehmen einen Mehrwert erhalten. „Diese Verbraucherdaten können Hersteller nutzen, um ihren Direktvertriebskanal zu optimieren. Außerdem helfen die Daten Konsumgüter- und auch Einzelhandelsunternehmen dabei, Angebots- und Nachfragetrends in konkrete Entscheidungen umzusetzen - zum Beispiel bei der Frage, wo sie ihre Produkte am besten lagern, wie sie Produkte und Dienstleistungen anpassen und wie sie das Kundenerlebnis verbessern können."


  1. Verbraucher wollen wieder im Handel einkaufen
  2. Markenhersteller bevorzugt
  3. Trend zu Online-Shopping stagniert

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Capgemini

E-Business

Etailer

Matchmaker+