Marktstudie zu Druckkosten

Weniger drucken heißt mehr sparen

18. Juli 2008, 11:57 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)

Ein Dokument ist schnell gedruckt, und damit werden Druckkosten in der Masse zu einem der am stärksten unterschätzten Kostentreiber in Unternehmen. Wir zeigen Ihnen, wo die meisten Druckkosten entstehen und wie sich solche Aufwendungen verringern lassen.

Gedruckte Seiten pro Mitarbeiter und Tag nach Ländern 2007

In Deutschland wird so viel gedruckt wie kaum woanders in Europa. Nur die Spanier und Österreicher drucken mehr. Dies ergab eine Studie von Ipsos im Auftrag des Druckerherstellers Lexmark.

Gedruckte Seiten pro Mitarbeiter und Tag nach Branchen 2007

Der Dienstleistungssektor druckt am meisten, dicht gefolgt vom Handel. Die Zahlen sind allerdings gegenüber 2006 deutlich gesunken. Damals lag der Handel noch mit 47 Seiten deutlich vorne.


  1. Weniger drucken heißt mehr sparen
  2. Druckgewohnheiten der Kollegen 2007
  3. Empfundenes Volumen von persönlich verursachten unnötigen Ausdrucken

Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterkompass