Geräte mit Pre-11n nehmen weiter zu

Wireless-LAN-Ausblick 2009: Weiter warten auf 802.11n

6. Januar 2009, 12:03 Uhr | Werner Veith | Kommentar(e)

Das Jahr 2008 hat der kommende Standard 802.11n bestimmt, das wird auch in 2009 so sein. Die Zahl der Unternehmen nimmt zu, die sich damit auseinandersetzen. Weitere Themen sind Sicherheit, Voice-over-Wireless-LAN und Fixed-Mobile-Convergence.

Standards bei IEEE für 802.11 haben scheinbar die Gewohnheit, dass es etwas länger dauert, bis sich alle auf eine Verabschiedung einigen können. Da die Industrie aber nicht so lange warten kann oder will, beschließt die Herstellervereinigung Wi-Fi Alliance eine Industriespezifikation vorab. Dies ist mit WMM (Wi-Fi-Multimedia) und 802.11e mit WPA (Wi-Fi-Protected-Access) und 802.11i, und auch mit 11n und der Draft-2.0-Zertifizierung so geschehen. 11n ist allerdings schneller dabei, die Wireless-LAN-Landschaft zu verändern, als die vorige Standards getan haben. Treibender Faktor ist hier vor allem wie auch schon bei 802.11g die Consumer-Industrie, die als erstes mit Pre-11n-Systemen vorgeprescht ist.


Die WLAN-Infrastruktur-Familie von Aruba Networks

Während sich Hersteller von WLAN-Infrastruktur bei 11g noch mit Produkten vor einer Verabschiedung des Standards zurückgehalten haben, ist dies bei 11n anders. Mittlerweile haben eigentlich alle Hersteller Produkte für Pre-11n im Programm. Aber auch auf der Unternehmensseite wächst die Bereitschaft sich mit 11n zu beschäftigen. Derweil hat die IEEE-Arbeitsgruppe für 11n die Draftversion 7 angenommen. Doch mit einer Verabschiedung wird erst für Ende 2009 gerechnet. Angesichts dessen muss sich jedes Unternehmen genau überlegen wie es mit dem Thema 11n umgehen will.

11n besitzt eine hohe Attraktivität. Da ist einmal die hohe Netto-Performance zwischen 100 und 150 MBit/s. Nominell sind es 300 MBit/s. Im Vergleich dazu sind es bei 11g brutto 54 MBit/s und etwa zwischen 20 und 24 MBit/s. Auch die Reichweite ist besser. Es gibt dabei verschiedene Gründe, weshalb Unternehmen die hohe Bandbreite nutzen wollen. So sind es an erster Stelle Voice-over-Wireless-Applikationen. Ein schnellere Übertragung sorgt für eine geringere Verzögerung, was der Sprachqualität zu gute kommt. Collaboration-Applikationen für den mobilen Bereich und Streaming sind weitere Anwendungen. Auch die zunehmende Datenlast im Wireless-LAN hoffen Unternehmen mit 11n in den Griff zu bekommen.


  1. Wireless-LAN-Ausblick 2009: Weiter warten auf 802.11n
  2. Wireless-LAN-Ausblick 2009: Weiter warten auf 802.11n (Fortsetzung)
  3. Wireless-LAN-Ausblick 2009: Weiter warten auf 802.11n (Fortsetzung)

Das könnte Sie auch interessieren

Wireless LANs: IEEE 802.11n

High-Speed-WLANs könnten Kabel ersetzen

Der N-Faktor auf dem Sprung

Meinung – Ausblick Wireless 2008

Warten auf 11n

Automatische Traffic-Klassifizierung

Zyxel mit 11n-Access-Point für den…

Auch 3D-Modelle möglich

WLAN-Planung mit 11n: Motorola erweitert ihre…

Test: Wireless-LAN-Komponenten für IEEE 802.11n

Vergleichstest IEEE-802.11n-WLANs: Drahtloses…

Insgesamt 19 Funkkanäle verwendbar

Aruba darf alle Kanäle im 5-GHz-Band für…

Funkt im 2,4-GHz- und 5-GHz-Band

11n-WLAN-Router von D-Link spart Energie

Wireless LANs

Online-Portal von SMC informiert über schnelle…

VoIP über WLAN

Ruckus und Shortel arbeiten bei Voice over IP über…

Wireless LAN: Firmen

Aruba Networks schluckt Airwave Wireless

Network-Computing-Test:…

WLAN-Controller im Test: Nicht immer einfach zu…

Funknetze für mittelständische Unternehmen –

WLAN-Controller: Mehr ist nicht immer besser

Vorbereitet auf 11n

Wireless-Controller-System von D-Link

WLAN-Komponenten

Motorola mit Access-Points und Switch für IEEE…

WiAN schneller einrichten

Lancoms Controller fit für 11n

Wireless-Hotspot-Services

40.000 Access-Points unter einem Hut

Roaming über IP-Subnetze hinweg

Ruckus ergänzt ihre WLAN-Lösung für Unternehmen

Real-World Labs: Test WLAN-Controller, Teil 2

Network Computing: WLAN-Controller auf dem…

Jedem WLAN-Client sein eigenes Reich

Meru mit »Virtual Ports« für Client-abhängigen…

Stromversorgung über 802.3af

Lancom funkt in alter und neuer Welt

Wireless-LANs im Jahr 2008

WLAN-Rückblick 2008: IEEE 802.11n bestimmt alles

Um Messaging-Funktionen erweitert

Das WLAN-Telefon von Ascom kommuniziert mit…

Einsatz von TKIP bei Verschlüsselung vermeiden

WLAN-Schutz: Erfolgreicher Angriff auf WPA

Matchmaker+