Schwerpunkte

„Store’n’Go Mini SSD“

35 Gramm leichte externe SSD von Verbatim

14. September 2020, 11:19 Uhr   |  Sabine Narloch | Kommentar(e)

35 Gramm leichte externe SSD von Verbatim
© Verbatim

Handtellergroß ist die Verbatim „Store’n’Go Mini SSD“ und bietet Speicherkapazität von bis zu einem Terabyte.

Verbatim bringt die „Store’n’Go Mini SSD“ auf den deutschen Markt. Das 35 Gramm leichte Gerät ist in den Kapazitäten 512 Gigabytes und ein Terabyte verfügbar und soll Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu fünf Gbit/s bieten. Mit der Ein-Terabyte-Version lassen sich somit nach Schätzungen von Verbatim circa 2.000 Filme, 250.000 Musikstücke oder 450.000 Fotos speichern.

Das Gerät hat ein Micro-B-auf-USB-A-Kabel und es liegt ein USB-A-auf-USB-C-Adapter bei. Damit ist die SSD mit den beiden gängigen Anschlüssen kompatibel. Die Platte wird in FAT32 formatiert ausgeliefert und soll ohne Umformatierung mit Windows-PCs und Macs genutzt werden können. Sollten Anwender Dateien speichern wollen, die größer als vier Gigabyte sind, stößt FAT32 jedoch an seine Grenzen: Es ist dann eine Umformatierung bei Macs auf HFS+ und bei PCs zu NTFS erforderlich; die dafür nötige Software stellt Verbatim jedoch direkt auf der SSD bereit.

Darüber hinaus ist auf der SSD „Nero Backup“ vorinstalliert. Damit soll ein komplettes System-Backup mit Wiederherstellung ermöglicht werden.

Die Verbatim „Store’n’Go Mini SSD“ ist ab sofort in Europa verfügbar.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Verbatim