Schwerpunkte

Datenschutzkonforme Videoaufnahmen

Axis stellt Maskierungslösung für Videoüberwachung vor

13. August 2019, 06:50 Uhr   |  Ulrike Garlet | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Flexible Anwendungsgebiete

Die Analysesoftware läuft direkt auf ausgewählten Kameras von Axis, so dass keine teuren zusätzlichen Server erforderlich sind. Dadurch soll auch eine einfache und flexible Skalierung möglich werden. Axis Live Privacy Shield eignet sich nach Herstellerangaben für die Videoüberwachung oder -aufzeichnung aus der Ferne in Bereichen, in denen die Überwachung ansonsten aufgrund von Datenschutzvorschriften problematisch ist.

Die Lösung ist für den Einsatz in Innenbereichen mit guter, gleichmäßiger Beleuchtung konzipiert und ideal geeignet für Verarbeitungs-, Fertigungs- und Logistikanwendungen, in denen die Videoüberwachung vorrangig zur Prozessüberwachung eingesetzt wird. Anwendungsmöglichkeiten gibt es aber auch im Einzelhandel, Gesundheits- und Bildungswesen sowie in Ämtern und Behörden.

Seite 2 von 2

1. Axis stellt Maskierungslösung für Videoüberwachung vor
2. Flexible Anwendungsgebiete

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheitsexperten berichten aus der Praxis
Macht 5G das WLAN überflüssig?
DSGVO ist für viele Firmen ein Ärgernis

Verwandte Artikel

Axis

Videokommunikation

Gebäudesicherheit