Schwerpunkte

450-MBit/s-Version in Vorbereitung

CeBIT: Lancom funkt parallel in beiden Welten

01. März 2010, 14:14 Uhr   |  Werner Veith | Kommentar(e)

CeBIT: Lancom funkt parallel in beiden Welten

Trotz zweier Funkmodule für 11a/b/g/n lässt sich der Access-Point »L-322agn« von Lancom über Power-over-Ethernet (802.3af) versorgen.

Mit dem Access-Point »L-322agn« funkt Lancom parallel in beiden WLAN-Frequenzbändern. Dabei hat es der Hersteller geschafft, dass sich das Gerät in allen Einsatzszenerien mittels Power-over-Ethernet (802.3af) versorgen lässt.

Lancom erweitert ihre Palette für Access-Points (APs) mit 802.11n um den »L-322agn« mit zwei Funkmodulen. Beide arbeiten jeweils im 2,4- und 5-GHz-Band. Dadurch lassen sich etwa der 2,4-GHz-Bereich für alte 11b/g-Geräte und der 5-GHz-Bereich für 11n-Clients nutzen. Trotz der beiden Funkmodule soll sich der AP über einen Power-over-Ethernet (PoE) mittels 802.3af versorgen lassen. Außerdem gibt es noch den »L-321agn«, der nur ein Dualband-Funkmodul besitzt. Dies macht ihn aber deutlich günstiger als den L-322agn. Außerdem arbeitet der Hersteller an dem »L-451agn« mit 450 MBit/s.

Der L-322agn verfügt über vier externe Antennen, um parallel mit jeweils 2 x 2-Mimo (Multiple-Input, Multiple-Output) zu senden. Für die Netzwerkanbindung hat er ein Gigabit- und ein Fast-Ethernet-Interface. Die Bruttorate liegt bei 300 MBit/s. Der L-451agn kommt auf seine 450 MBit/s, weil mit 3 x 3 Mimo arbeitet. Kommen soll das Gerät im dritten Quartal 2010.

Sowohl der L-322agn als auch der L-321agn beherrschen 802.11i beziehungsweise WPA2 (Wifi-Protected-Access). Hinter letzterem verbirgt sich die Zertifizierung der Herstellervereinigung Wifi-Alliance für 11i. WPA2 enthält unter anderem AES mit 802.1x und EAP. Außerdem beherrschen die Geräte VLANs und Multi-SSIDs (Service-Set-ID).

Den L-321agn gibt es ab April für 399 Euro. Der L-322agn kostet 599 Euro. Lancom ist auf der CeBIT 2010 in Halle 13, Stand C28.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Lancom regelt Surfen am Arbeitsplatz
Outdoor-Kamera im Nirgendwo mit UMTS-Router von Lancom anbinden
Lancom-Router werden zum Fax-Gateway
Guter UMTS-Empfang trotz schwieriger Umstände
Gigabit-Switch von Lancom reduziert Energieverbrauch
Lancom mit VPN-Gateways für große Netze
Lancom setzt Tacacs+ für Administrator-Berechtigung um
Der Traum für Netzwerke: QoS über Regeln steuern
Die letzte Herausforderung im Netz: Quality-of-Service

Verwandte Artikel

LANCOM Systems