Schwerpunkte

CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2015 | Netzwerk

Die Unverzichtbaren

31. Juli 2015, 16:17 Uhr   |  Timo Scheibe | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Mit Sicherheit für den Channel da

Stefan Herrlich, geschäftsführender Gesellschafter von Lancom Systems
© Lancom

Stefan Herrlich, geschäftsführender Gesellschafter von Lancom Systems

Seit knapp drei Jahren unterstützt Stefan Herrlich als geschäftsführender Gesellschafter von Lancom Systems den Unternehmensgründer Ralf Koenzen. In der Zeit hat es der Vertriebsprofi geschafft, die Sichtbarkeit der Marke Lancom zu vergrößern. Sein Ziel ist es jetzt, die führende Position als Hersteller vertrauenswürdiger Netzwerkinfrastrukturlösungen »Made-in-Germany« weiter auszubauen. Als Hersteller, der konsequent auf ein indirektes Vertriebsmodell setzt, kommt den Partnern dabei eine zentrale Rolle zu.

Für Herrlich ist es besonders wichtig, dass »Lancom-Partner in allen Phasen des Vertriebes eine optimale Unterstützung zu Gute kommt«. Viel Wert legt er auf Nähe, Flexibilität und eine hohe Agilität in der Partnerbetreuung, von der Angebotsphase über die Implementierung bis zur späteren Betreuung der Endkundenprojekte. Dabei können die Partner sich auf die Lösungen und die Unterstützung von Lancom verlassen.

--- VOTING[29|Stefan Herrlich] ---

Seite 3 von 12

1. Die Unverzichtbaren
2. Mit »Human Touch« das Triple im Visier
3. Mit Sicherheit für den Channel da
4. Das Rundum-Sorglos-Paket
5. Den Partnern verpflichtet
6. Keine Angst vor neuen Wegen
7. Pure Energie für den Channel
8. Noch lange kein Oldtimer
9. Herr über zwei Welten
10. Den Fachhandel im Herzen
11. Partner-Ökosysteme auf dem Vormarsch
12. Mit weniger Hürden zu mehr Kompetenz

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Juniper Networks, Brocade, Hewlett-Packard Enterprise, LANCOM Systems, Zyxel, Netgear, AVM, Extreme Networks, TP-Link, Schneider Electric

CRN Channel-Champions 2015

CRN Channel Champions 2014