Acceed

Embedded-Controller für das Edge-Computing

1. August 2022, 14:13 Uhr | Anna Molder | Kommentar(e)
Acceed Embedded-PC POC-40
© Acceed

Der deutsche Distributor Acceed hat nun den ultrakompakten und lüfterlosen Embedded-PC POC-40 mit seinem 10-nm-Atom-Prozessor der Baureihe Elkhart-Lake x6211E von Intel im Angebot.

Der POC-40 eigne sich mit seinen geringen Abmessungen von 52 x 89 x 112 mm zur Installation in engen Räumen. Entwickelt habe man den Embedded-Controller vor allem als mobiles Gateway mit Blick auf Anwendungen wie Betriebsdatenerfassung und Edge-Computing in rauen Umgebungen.

Die 10-nm-Prozessortechnik des Elkhart-Lake-Dualcore-Prozessors der aktuellen Generation biete gemessen am Vorgänger Gemini Lake eine Steigerung um den Faktor 1,8 bei der Single-Thread-Leistung und um den Faktor 1,5 bei der Multi-Thread-Leistung.

Alle POC-40-Modelle sind für die Hutschienenmontage konzipiert und sollen so einen einfachen Zugang zu den E/A-Anschlüssen ermöglichen, darunter zwei Gigabit-Ethernet-, vier USB- (2.0/3.1 Gen1), vier COM- und optional isolierte DIO-Anschlüsse zum Datenaustausch und zur Steuerung. Die Funk-Kommunikation (4G, 5G, Wi-Fi 5, Wi-Fi 6) ist über M.2-Sockel jederzeit später oder direkt bei der Bestellung aufrüstbar, so die Angaben. Acceed verspricht, kundenspezifische Konfigurationen bestückt und getestet mit einem Rollout von mehr als 250 Stück pro Woche liefern zu können.

Der POC-40 unterstütze als industrietauglicher lüfterloser Computer den Betrieb im weiten Temperaturbereich von –25 bis +70 °C. Die Stromversorgung bei Wand- oder Hutschienenmontage sei im Bereich 12 bis 20 V möglich. Passende Netzteile liefert ebenfalls Acceed. Entsprechend dem US-Militärstandard (MIL-STD-810G/Methode 514.6) sei der POC-40 für den Betrieb in vibrationsreichen Umgebungen zertifiziert.

Zuerst erschienen auf lanline.de.

Anbieter zum Thema

zu Matchmaker+

Verwandte Artikel

Intel

Distribution

Prozessor

Matchmaker+