Schwerpunkte

John McAdam übernimmt wieder

F5-CEO Rivelo tritt überraschend zurück

18. Dezember 2015, 10:28 Uhr   |  Timo Scheibe | Kommentar(e)

F5-CEO Rivelo tritt überraschend zurück
© F5 Networks

Manuel Rivelo ist als CEO bei F5 zurückgetreten

Nach weniger als sechs Monaten ist Manuel Rivelo überraschend von seinem Posten als CEO bei F5 Networks zurückgetreten. Für ihn wird sein langjähriger Vorgänger John McAdam übernehmen.

Der ehemalige und langjährige CEO John McAdam wird das Amt wieder übernehmen
©

Der ehemalige und langjährige CEO John McAdam wird das Amt wieder übernehmen

Manuel Rivelo ist überraschend als CEO von F5 Networks zurückgetreten. Rivelo, der zuvor als Executive Vice President of Strategic Solutions für das Unternehmen zuständig war, hatte den Posten erst im Juli von John McAdam übernommen.

McAdam, der seitdem den Vorsitz des Verwaltungsrats innehatte, wird ab sofort erneut als CEO die Geschicke bei F5 übernehmen – zumindest bis ein passender Nachfolger gefunden ist. Der gebürtige Schotte wird dabei weiter Mitglied des Verwaltungsrats von F5 bleiben, jedoch nicht als Vorsitzender, um sich verstärkt auf seine exekutiven Aufgaben fokussieren zu können. Alan Higginson, aktueller Lead Independent Director, wurde derweil von F5 zum nicht-exekutiven Vorsitzenden des Verwaltungsrats ernannt.

Der Rücktritt von Rivelo habe nichts mit dem operativen Geschäft oder der finanziellen Entwicklung des Unternehmens zu tun, teilte F5 mit. Rivelo kam 2011 nach 19 Jahren bei Cisco zu F5. Beim Netzwerkanbieter war er zuletzt Senior Vice President of Engineering Systems and Operations. Zudem ist er Mitglied im Board of Directors der Apollo Group, einem der größten privaten Bildungsträger. Er hat sowohl einen Bachelor- als auch einen Master-Abschluss in Elektrotechnik des Stevens Institute of Technology. »Ich möchte Manny für seine großartige Arbeit für F5 in den letzten vier Jahren danken. Er war ein wichtiges Mitglied in der F5-Führungsriege, die unsere derzeitige Strategie entwickelt hat«, sagt McAdams.

Mc Adams übernahm bereits im Jahr 2000 den CEO-Posten beim Spezialisten für das Bereitstellen, Verwalten und Sichern von Applikationen. In seiner 15-jährigen Amtszeit hat er den Jahresumsatz von damals 108 Millionen US-Dollar auf über 1,9 Milliarden US-Dollar im Fiskaljahr 2015 gesteigert.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

F5 Networks

ITK-Köpfe

Apps