Schwerpunkte

O’zapft is!

Impressionen von den Fujitsu Storage Days in München

11. Februar 2020, 14:18 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Impressionen von den Fujitsu Storage Days in München
© Fujitsu

Die Spannung steigt: Wie viele Schläge wird Louis Dreher von Fujitsu beim Anzapfen brauchen?

Erst spannende Vorträge und Gespräche, dann Brauereiführung mit Bieranstich - wieder einmal bot Fujitsu auf seinen Storage Days ein abwechslungsreiches Programm.

Gut einen Monat vor dem Starkbierfest auf dem Münchner Nockherberg hatte Fujitsu seine Kunden und Partner in die dortige Paulaner-Brauerei zu den Storage Days eingeladen. Rund 400 Gäste kamen – ein neuer Rekord – und tauschten sich mit dem Hersteller über aktuelle Storage-Themen aus. Ein »Derblecken« wie zum Auftakt des Starkbierfestes gab es allerdings nicht, denn »verspotten; spöttisch [und derb] kritisieren«, wie der Duden derblecken erklärt, wolle Fujitsu niemanden, versicherte Louis Dreher bei der Begrüßung. Wobei das vielleicht aber auch kein Problem gewesen wäre, denn: »Nicht erwähnt zu werden, ist beim Derblecken ja das Schlimmste für einen Politiker.«

Fujitsu Storage Days 2020 in München

Alle Bilder anzeigen (16)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Fujitsu

Storage

Party&Szene