Schwerpunkte

Sophos-Mitarbeiter wechseln zu Lancom

Lancom eröffnet Entwicklungsstandort in Karlsruhe

18. Oktober 2017, 16:01 Uhr   |  Ulrike Garlet | Kommentar(e)

Lancom eröffnet Entwicklungsstandort in Karlsruhe

Ralf Koenzen, Geschäftsführer von Lancom

Mit einem neuen Büro in Karlsruhe verschafft sich Lancom Zugang zu neuen Fachkräften. Im ersten Schritt ist dort ein 13-köpfiges Team gestartet, das die bestehenden Lancom-Entwickler in den Bereichen WLAN, Cloud und Security unterstützen soll.

Lancom baut sich einen neuen Entwicklungsstandort auf. Zum 1. Oktober hat ein zunächst 13-köpfiges Entwicklerteam seine Arbeit in Karlsruhe aufgenommen. Die Netzwerk- und Security-Spezialisten rund um Standortleiter Andreas Grosse kommen vom Security-Hersteller Sophos.

Lancom wurde 2002 als Management-Buyout aus der damaligen ELSA gegründet. Heute entwickelt und vermarktet der Hersteller, dessen Hauptsitz sich in Würselen bei Aachen befindet, mit mehr als 300 Mitarbeitern Netzwerkinfrastrukturlösungen für Firmenkunden und die öffentliche Hand. Ein Drittel des Lancom-Teams ist dabei in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung tätig. Durch die steigende Nachfrage nach intelligenten Netzen auf Basis von Cloud-Technologien und Software-defined Networking (SDN) erwartet sich der Hersteller weitere Wachstumsimpulse für die Zukunft.

»Wir haben einen stetig steigenden Fachkräftebedarf, den wir an unserem Firmensitz bei Aachen nicht mehr in Gänze befriedigen können«, erklärt Ralf Koenzen, Gründer und Geschäftsführer von Lancom. »Der neue Standort in der Technologieregion Karlsruhe gibt uns Zugang zu einem stark erweiterten Talent-Pool. Dass wir gleich zu Beginn mit einem eingespielten Expertenteam starten können, ist ein wahrer Glücksfall.«

Die Schwerpunkte der Karlsruher Entwickler liegen zunächst in den Bereichen WLAN, Cloud und Sicherheitslösungen. Mit der Unterstützung des neuen Teams soll vor allem die Weiterentwicklung der Lancom Management Cloud und damit verbundener Technologien schneller vorangetrieben werden. Die LANCOM Management Cloud ist die weltweit erste Lösung für hyper-integriertes Netzwerkmanagement auf Basis modernster Cloud- und SDN-Technologien. Sie ermöglicht das hochautomatisierte Aufsetzen und Verwalten ganzer Unternehmensnetze.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Update für Lancoms Mobilfunkrouter
Lancom öffnet Management Cloud für den Channel
Unternehmen mit All-IP-Umstellung zufrieden

Verwandte Artikel

LANCOM Systems

Cloud Business

Netzwerk-Infrastruktur