Personalie

Lancom holt Lutz Fröhlich von der Deutschen Telekom

Lutz Fröhlich
Lutz Fröhlich, neuer Vice President Cloud Management & Services bei Lancom
© Lancom Systems

Zum 1. November hat Lutz Fröhlich seine neue Stellung bei Lancom Systems angetreten, er wechselte von der Deutschen Telekom AG zu dem Netzwerkinfrastruktur- und Security-Ausrüster.

Lancom Systems hat Lutz Fröhlich als Vice President Cloud Management & Services an Bord geholt. Seit dem 1. November verantwortet er die Weiterentwicklung der Lösungen und Services im Bereich Cloud-managed Networks und Software-defined Networking auf Basis der Lancom Management Cloud (LMC), wie das Unternehmen nun verlautbaren ließ. In Deutschland entwickelt und gehostet, bildet die LMC laut Unternehmensangaben die Basis für DSGVO-konformes Netzwerkmanagement und sichere Standortvernetzung „made in Europe“. Lutz Fröhlich berichtet an Christian Schallenberg, CTO und Mitglied der Geschäftsleitung von Lancom.

„Mit Lutz Fröhlich gewinnen wir einen Leader mit absoluter Cloud-DNA“, so Schallenberg. „Damit legen wir den Grundstein für den weiteren, konsequenten Ausbau unserer Cloud-Services im Sinne eines digital souveränen Lösungsangebots, das die Themen Vernetzung und Netzwerksicherheit ganzheitlich adressiert und in der Cloud zusammenbringt.“

Fröhlich hat rund 20 Jahre Management-Erfahrung in der IT- und Telekommunikationsbranche. Bei der Deutschen Telekom war der 54-Jährige in verschiedenen Führungspositionen für den Aufbau, Produktentwicklung und Vermarktung des Cloud- und Digital-Services-Geschäfts in Deutschland und Europa verantwortlich.

Zuerst erschienen auf funkschau.de.

Relevante Anbieter


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

LANCOM Systems, Deutsche Telekom

Telekommunikation

Anbieterkompass