Trendnet präsentiert Cloud-Manager Hive

Management für zentrale und dezentrale Netzwerke

Trendnet Hive
© Trendnet

Der US-Netzwerkspezialist Trendnet erweitert sein Angebot an Netzwerk-Service-Leistungen um den Netzwerk-Cloud-Manager Hive. Dieser soll helfen, Kosten und Zeit zu sparen, indem er die Netzwerkverwaltung und -überwachung vereinfacht und zentralisiert.

Der Cloud-Service ermögliche problemlosen Fernzugriff und -verwaltung. Zudem sei eine eigene Cloud oder ein eigener Server nicht erforderlich. Der Nutzende erhalte intuitive Warnungen und kritische Benachrichtigungen zu Netzwerkproblemen, die es ihm laut Trendnet ermöglichen, eventuelle Probleme sofort zu beheben. Darüber hinaus seien keine speziellen Apps erforderlich. Der Anwendende verwendet nur einen Web-Browser, um mehrere Netzwerke einfach zu verwalten, so die weitere Angabe. Dabei sei Hive auch für zukünftige Erweiterungen und Upgrades leicht skalierbar.

Laut Trendnet ist Hive mit einer Auswahl seiner hauseigenen Netzwerkhardware kompatibel. Das Hive-System startet mit Unterstützung für ausgewählte Web-Smart-Switches und PoE-Web-Smart-Switches. Später in diesem Jahr sollen auch Multi-Gigabit-Web-Smart-Switches und Multi-Gigabit-PoE-Web-Smart-Switches folgen. Wenn ein Anwendender bereits einen Hive-kompatiblen Switch besitzt, kann dieser laut dem Netzwerkspezialisten durch ein kostenloses Firmware-Upgrade auf Hive zugreifen. Für die Zukunft plant der Anbieter laut eigenem Bekunden zudem die Hive-Unterstützung für Wireless Access Points, Router, Industrie-Switches und andere Netzwerklösungen. 

Hive ist in zwei Tarifoptionen erhältlich. Hive Premium habe man für den Endanwendenden konzipiert und ist ab sofort verfügbar. Hive Pro sei für Integratoren, Installateure und andere Partner gedacht; Partner müssen sich für die Preisgestaltung direkt an einen autorisierten Trendnet-Vertriebshändler wenden.

Zuerst erschienen auf lanline.de.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Trendnet

Netzwerkmanagement

Cloud Computing

Anbieterkompass