Schwerpunkte

Akquisition von 3Par

Milliardenübernahme: Dell schlägt im Storage-Markt zu

17. August 2010, 10:23 Uhr   |  Ulrike Garlet | Kommentar(e)

Milliardenübernahme: Dell schlägt im Storage-Markt zu

Für stolze 1,15 Milliarden Dollar übernimmt Dell den kalifornischen Anbieter von Storage-Software 3Par. Mit dem Schritt unterstreicht der IT-Riese seine Ambitionen im Rechenzentrumsgeschäft, das höhere Margen verspricht als Dell Kerngeschäft mit PCs.

Dell stellt sich im Speichermarkt stärker auf. Nachdem der PC-Hersteller in diesem Jahr bereits die beiden Storage-Hersteller Exanet und Ocarina übernommen hat, steht nun die Übernahme der kalifornischen Firma 3Par an. 3Par ist auf das Geschäft mit Speicher-Software, vor allem Storage Virtualisierung und Thin Provisioning, spezialisiert.

Den Deal lässt sich der IT-Riese immerhin 1,15 Milliarden Dollar kosten. Damit bezahlt Dell einen Aufpreis von 90 Prozent auf den 3Par-Schlusskurs von vergangener Woche. Nach Abschluss der Übernahme sollen die 3Par-Lösungen in Dells Storage-Portfolio integriert werden.

Mit dem Schritt unterstreicht der PC-Riese vor allem seine Ambitionen im Data Center-Markt. Dell realisiert zurzeit rund die Hälfte seines Umsatzes aus PC-Verkäufen, war zuletzt jedoch wegen niedriger Margen und höherer Preise für Computerteile unter Druck geraten. Das Rechenzentrumsgeschäft, insbesondere das Geschäft mit Storage-Software, verspricht dagegen höhere Margen. Auch durch die Übernahme der IT-Dienstleisters Perot Systems für 3,9 Millionen Dollar im vergangenen Jahr hat Dell bereits einen Schritt unternommen um unabhängiger vom margenschwachen Hardwaregeschäft zu werden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Dells iPad-Klon »Streak« in Deutschland erhältlich
HP will Acer angreifen

Verwandte Artikel

Dell EMC