Storage-Systeme

NASdeluxe iSCSI/NAS in Rackmount-Bauweise

3. Juli 2008, 13:06 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)
Das NASdelux NDL-2400R hat eine maximale Speicherkapazitätvon 4 Terabyte.

Nach dem externen NDL-2500T-Tower-System bringt NASdeluxe mit dem NDL-2400R erstmals ein kompaktes iSCSI/NAS-Rackmount-System auf den Markt. Es unterstützt nicht nur iSCSI-Initiatoren, sondern ist auch als NAS- und DAS-System (Direct Attached Storage) einsetzbar.

Das NDL-2400R ist in Deutschland über den Speicherspezialisten Starline Computer erhältlich. In das Rackmount-System hat NASdeluxe einen RAID-Controller integriert. Er unterstützt die RAID-Level 5 und 6. Die Datentransferrate beträgt bis zu 35,9MByte/s beim Lesen und 31,9MByte/s beim Schreiben (RAID-Level 0, iSCSI).

Das System ist mit einem oder einem zusätzlichen redundanten
Netzteil erhältlich. Wichtig in Zeiten horrender Strompreise: Das NDL-2400R verfügt über Stromsparfunktionen,die der Systemverwalter über eine grafische Benutzeroberfläche aktivieren kann. So lässt sich festlegen, wann das System automatisch an- und ausgeschaltet wird.

Die Kapazität des Storage-Systems beträgt bis zu 4 TByte in einem Gehäuse. Sie lässt sich über externe Platten erweitern, die über eSATA oder USB angeschlossen werden. Der USB-Port steht auch für andere Geräte zur Verfügung, etwa Drucker.

Backup-Programm mit dabei

Die FTP-Server-Funktion kann über kostenlose Dienste, etwa Dyn DNS, Daten im Internet bereitstellen. Dabei sind die Parameter und die Kapazität, die für FTP bereitstehen sollen, über das GUI einstellbar.

Mitgeliefert wird das Backup-Programm Nsync. Mit ihm lassen sich Daten vom einem NDL-2400R zu einer festgelegten Zeit auf ein externes Speichersystem sichern. Ist dieses ein anderes NDL-2400R, erfolgt die Datenübertragung über ein sicheres Protokoll.

Technische Daten und Preis

Das NDL-2400R kann als iSCSI-Target eingesetzt werden und unterstützt Microsoft Active Directory. Bis zu vier SATA-II-Festplatten mit jeweils 1 TByte Kapazität haben im Gehäuse Platz.

Folgende Anschlüsse stehen zur Verfügung: vier USB-Ports, drei Hosts für USB-Geräte, eine eSATA-Schnittstelle sowie zwei Gigabit-Ethernet-Ports. Der RAID-Controller unterstützt die Level 0, 1, 5, 6, 10 und JBOD.

Mit einem Netzteil kostet das NASdeluxe NDL-2400R-S ohne Festplatten rund 940 Euro, inklusive Mehrwertsteuer. Mit einem redundanten Netzteil bestückt, kommt das System auf 1230 Euro.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+