Schwerpunkte

Zum Ende des Quartals

Oliver Schallhorn wechselt von Cancom zu OS Consulting

01. März 2019, 09:00 Uhr   |  Ulrike Garlet | Kommentar(e)

Oliver Schallhorn wechselt von Cancom zu OS Consulting
© Cancom

Oliver Schallhorn scheidet Ende März bei Cancom aus

Nach weniger als zwei Jahren wird Oliver Schallhorn den IT-Dienstleister Cancom verlassen. Er verantwortete dort seit Juli 2017 den Bereich IT Solutions.

Oliver Schallhorn scheidet Ende März nach weniger als zwei Jahren bei Cancom aus. Er war erst im Juli 2017 bei dem Münchner Dienstleistungsriesen gestartet und zeichnete dort für das Systemhausgeschäft, das unter dem Namen IT Solutions geführt wird, verantwortlich. In der Funktion als Executive Vice President IT Solutions gehörte er dem 2017 neu geschaffenen Executive Board an, das unterhalb des Vorstands die operativen Funktionen steuert.

Schallhorn verlässt Cancom nach eigenen Angaben auf eigenen Wunsch. Er übernimmt ab April die Funktion als Geschäftsführer bei OS Consulting.

Bekannt ist Schallhorn im Channel vor allem aus seiner Zeit bei dem Ulmer Systemhaus Fritz & Macziol, der heutigen Axians. Von 2002 bis 2012 und von 2014 bis 2016 bestimmte er als Geschäftsführer die Entwicklung des IBM-Resellers und Softwarehauses maßgeblich mit. 2016 verließ der Manager das Unternehmen überraschend. Grund für die Trennung waren offenbar Differenzen über die Neuausrichtung des Dienstleisters nach der Übernahme durch den französischen Mischkonzern Vinci Energies.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Systemhaus

IT-Services

ITK-Köpfe