Schwerpunkte

Camion Transport setzt auf Pure Storage

Performance hoch, Kosten runter

16. Juni 2020, 10:35 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Flash als Speichermedium überzeugt

Mit der Kompatibilität und Interoperabilität der Pure-Lösungen gab es keine Probleme. Ibañez lobt deren Einfachheit und betont, man sei schnell überzeugt gewesen. »Jetzt ist alles einfacher, straffer und schneller.« Zudem ist Pure für SAP TDI zertifiziert, sodass der volle SAP-Support für die neue Infrastruktur ohne Unterbrechungen aufrechterhalten werden konnte.

Sowohl die Datensicherung als auch alle anderen Workloads können nun mit der erforderlichen Leistung ausgeführt werden. »Unsere IT-Umgebung ist jetzt stabiler und besser denn je«, sagt Ibañez. »Flash hat uns generell als Speichermedium und Pure als Lösung aufgrund der Geschwindigkeit, des geringeren Platzbedarfs und der Zukunftssicherheit überzeugt. Trotz der nicht optimal reduzierbaren Workloads haben wir bereits eine signifikante Gesamtreduzierung  von 8,4:1 erreicht, die sich aus der Datenreduzierung von 3:1 bei nur 50 Prozent Füllgrad der Systeme ergibt.“

Kontinuierliche Update-Versorgung

Darüber hinaus haben das cloudbasierte Storage-Management mit »Pure1« und der zugehörige »Predictive Support« die Verwaltung der Storage-Infrastruktur massiv vereinfacht. »Früher benötigten wir einen halben Tag pro Woche für die Storage-Wartung. Dieser Zeitaufwand wurde um 90 Prozent reduziert und entfällt fast vollständig. Dadurch haben wir jetzt mehr Zeit für andere Aufgaben«, freut sich Ibañez.

Zudem wird Camion im Rahmen des »Evergreen«-Modells von Pure kontinuierlich mit Updates versorgt – nicht nur funktionsseitig, sondern auch mit Hardware-Updates. So bleibt die Speicherumgebung ohne zusätzliche Kosten auf dem neuesten Stand.

Insgesamt profitiert der Transport- und Logistikspezialist nun von einer dreimal schnelleren Datenverarbeitung, auch bei den SAP-Anwendungen und SQL Server. Zudem wurde die VDI-Infrastruktur erheblich beschleunigt, was die Mitarbeiter im Tagesgeschäft positiv bemerken. Und zu guter Letzt konnten auch die Kosten der Speicherverwaltung um 90 Prozent gesenkt werden.

Seite 2 von 3

1. Performance hoch, Kosten runter
2. Flash als Speichermedium überzeugt
3. Das Projekt im Überblick

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Pure Storage

Storage

Flash Storage