Backup-Systeme: Tape-Drive

Sun mit erstem 1-Terabyte-Bandlaufwerk der Welt

15. Juli 2008, 9:54 Uhr | Bernd Reder | Kommentar(e)
Platz für 1 TByte Daten bietet das Storagetek T10000B von Sun.

Mit dem Storagetek T10000B hat Sun Microsystems das erste Bandlaufwerk vorgestellt, das bis zu 1 TByte Daten auf einer Cartridge sichern kann. Das System soll noch in diesem Monat verfügbar sein.

Für das Storagetek T10000B von Sun muss der Interessent in der Grundkonfiguration an die 37.000 Dollar auf den Tisch legen. Als Haupteinsatzgebiete gibt der Hersteller die Felder Disaster Recovery, das Erstellen von Backups und die Archivierung von Daten an. Zielgruppe dürften angesichts des Preises und der Kapazität des T10000B in erster Linie Großfirmen sein.

Die Datentransferrate gibt Sun bei nicht komprimierten Daten mit 120 MByte/s an. Werden die Files komprimiert, erreicht das Storagetek T10000B rund 360 MByte/s. Die Zugriffszeit auf Dateien beträgt im Schnitt an die 46 Sekunden.

Als Schnittstellen dienen wahlweise ein Fibre-Channel-Interface mit 4 GBit/s und ein Ficon-Anschluss (Fibre Connection).

Wer die Daten verschlüsseln möchte, etwa weil das Compliance-Vorgaben erfordern, benötigt noch ein Key-Management-System (KMS) von Sun. Es besteht aus einer Appliance auf Basis eines speziellen Server-Systems Sun Fire x2100 M.

Hinzu kommt eine grafische Benutzeroberfläche, die auf einer separaten Workstation läuft. Das KMS arbeitet mit jeder Art von Speichersystem zusammen, unabhängig vom Betriebssystem.

Hier der Link zum Datenblatt des Storagetek T10000B.


Das könnte Sie auch interessieren

Matchmaker+