Schwerpunkte

Messanger-Dienste

Vorübergehende Störung bei Whatsapp

20. Januar 2020, 13:57 Uhr   |  Tobias Schmidt, dpa | Kommentar(e)

Vorübergehende Störung bei Whatsapp
© Sebastian Gollnow / dpa

Am Sonntag kam es zu einer vorübergehenden Störung bei dem Messanger-Dienst Whatsapp. Nutzer konnten keine Fotos verschicken. Es handelte sich um ein weltweites Problem. Die Störung ist inzwischen behoben.

Viele WhatsApp-Nutzer haben am Sonntag zeitweise keine Fotos verschicken können. Erst nach einigen Stunden am Nachmittag teilte der zu Facebook gehörende Chatdienst mit, dass die Störung behoben sei. Zu den Ursachen der Infrastruktur-Probleme gab es zunächst keine Angaben. Allein auf der Internetseite »allestörungen.de« hatten sich zuvor rund 20.000 Nutzer gemeldet, weil sie weder Fotos, noch Sprachnachrichten versenden konnten. Reine Textnachrichten wurden hingegen zugestellt.

Auch weltweit wurde in sozialen Netzwerken über Störungen berichtet. Eine Live-Weltkarte auf »allestörungen.de« zeigte zeitweise, dass vor allem Nutzer in Mittel- und Westeuropa sowie in einigen arabischen Ländern betroffen waren. Zuletzt hatte es im Sommer 2019 stundenlange Ausfälle bei Facebook-Diensten wie Instagram und WhatsApp gegeben.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

»Es kann keine Hintertür nur für die Guten geben«
Google will Cookies verdrängen
Luke Skywalker gegen Facebook
Alphabet knackt an der Börse die Billion
Keine Werbung auf Whatsapp
Netzwerkstörungen wieder behoben

Verwandte Artikel

Whatsapp, dpa

Soziale Netzwerke

Online-Portale