Neue Server- und Storage-Lösungen

Overland-Tandberg erweitert Produktpalette

12. September 2022, 12:29 Uhr | Michaela Wurm | Kommentar(e)
Die neue „Olympus“-Serverlinie von Overland-Tandberg mit verschiedenen Rackmount- und Tower-Modellen
Die neue „Olympus“-Serverlinie von Overland-Tandberg mit verschiedenen Rackmount- und Tower-Modellen
© Overland-Tandberg

Overland-Tandberg erweitert sein Storage-Portfolio und fügt neue Server-Lösungen hinzu. Das Angebot richtet sich an SMB- bis Enterprise-Kunden.

Das auf Datensicherungs- und Speicherlösungen spezialisierte Unternehmen Overland-Tandberg nimmt eine umfangreiche Erweiterung seines Portfolios vor. Um dem ständig steigenden Bedarf an Speicherplatz in heutigen IT-Umgebungen gerecht zu werden, der durch das explosive Datenwachstum aus verschiedenen Anwendungen wie dem Internet of Things (IoE) und Big Data angetrieben werde, habe der Hersteller sein Produktangebot um Server- und Speicherlösungen für SMB- bis Enterprise-Kunden erweitert, so CEO Eric Kelly.

Die neue „Olympus"-Serverlinie besteht aus unterschiedlichen Tower- und Rack-Konfigurationen für Unternehmen. So bieten die Rackmount-Dual-Socket-Server „R700“ und „R800“ eine Mischung aus Funktionen zur Maximierung der Leistung, zur Skalierung für zukünftige Anforderungen und zur Anpassung an praktisch jede Arbeitslast. Das proprietäre „RDX QuikStor“-System für Backup und Business Continuity ist für die Tower-Server-Modelle „T400“ und „T600“ erhältlich.

Ergänz wird die Serverlinie um neue Primär- und Sekundärspeicherlösungen mit dem Namen „Titan". Sie bieten laut Hersteller skalierbare, intelligente und cloudfähige Produkte zur Beschleunigung kritischer Workloads von Core über Edge bis Cloud. Die „Titan T2000“-Serie bietet SAN- und DAS-Lösungen, die für die Anforderungen von kleinen und mittleren Unternehmen optimiert sind. Produkte zur Datensicherung und -wiederherstellung werden mit der „Titan T3000“-Serie angeboten. Unified Storage Flash Arrays (T5000) und Scale-Out-NAS Lösungen (T6000) runden das Titan Portfolio ab.

Alle „Olympus"- und „Titan"-Lösungen können flexibel angepasst werden, um den unterschiedlichen Herausforderungen beim Speichern, Verwalten, Schützen und Nutzen aller Arten von Daten gerecht zu werden. Die neuen Server- und Speicherprodukte sind „powered by Dell", das heißt, sie basieren auf Dell-Lösungen, die von Overland-Tandberg angepasst wurden und bieten laut Hersteller die „gesamte Bandbreite bewährter Technologien, einschließlich Server-, Speicher- und Datensicherungsoptionen, ergänzt durch verschiedene Pro-Support-Optionen, um die SLA-Anforderungen der Kunden zu erfüllen.

.


Verwandte Artikel

Overland Storage, Tandberg, Overland-Tandberg

Storage

Datacenter