Wortmann hilft Firmen im Flutgebiet

„SOS, Notfall Server abgesoffen - bitte um Rückruf“

Wikutec Server
© Wikutec

Seit drei Jahren sorgt Wortmann mit seinem »Terra Notfallservice« dafür, dass Unternehmen nach einem Server-Ausfall schnell wieder arbeiten können. Bei der Flutkatstrophe an der Ahr war der Service gefordert wie noch nie.

Das Hochwasser in der Eifel hat im Sommer verheerende Schäden verursacht. Auch zahlreiche Unternehmen waren betroffen. Welche Auswirkungen die Flut auf deren IT hatte, weiß Wortmann-Serviceleiter Christian Claus. Der IT-Hersteller bietet seit drei Jahren einen speziellen Notfallservice für seine Server an (ICT CHANNEL berichtete), damit Firmen bei Ausfall durch Brand, Wasserschaden und ähnliches schnell wieder arbeitsfähig sind. Der hat sich in der Flutkatastrophe bewährt.

Claus berichtet von ungefähr einem halben Dutzend Fällen in der Region, der größte mit einem Hardware-Schaden von einer halben Million Euro. Nicht alle Firmen nutzten auch Wortmanns Backupservice, so dass der Hersteller ihnen nur die neuen Server binnen 48 Stunden liefern musste. Logistisch sei das nicht so schwierig gewesen, meint Claus. Die Server-Assemblierung sei tägliches Geschäft des ostwestfälischen Herstellers. Schwieriger war es, die benötigten Komponenten zu bekommen.  


  1. „SOS, Notfall Server abgesoffen - bitte um Rückruf“
  2. Unbürokratische Soforthilfe
  3. Schnelle Hilfe für Server in Not

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Wortmann

Server

Systemhaus