Advertorial

Der Notfallplan: Haben ist besser als brauchen

6. Mai 2022, 11:00 Uhr | Secure & Aware: Der G DATA Kommentar | Kommentar(e)
Tim Berghoff, G DATA
Tim Berghoff, Security Evangelist, G DATA CyberDefense
© G DATA

Wenn der Feueralarm ertönt, haben alle das Gebäude zu verlassen und sich am Sammelplatz einzufinden. So oder so ähnlich lautet die Anweisung auf den Aushängen, die wir alle aus Bürogebäuden kennen.

Der Grund dafür ist so einfach wie einleuchtend: Niemand soll sich in Gefahr begeben und die Feuerwehr muss genug Platz zum Arbeiten haben. Würden Mitarbeitende sich allerdings während eines Brandereignisses so verhalten wie es oftmals bei einem IT-Notfall passiert, hätten wir ein heilloses Chaos: Während Flammen aus einem Fenster schlagen, sitzt zwei Türen weiter ein Kollege, der noch eben schnell eine Mail zu Ende schreiben möchte. Ein anderer ist zwar unterwegs nach draußen, will aber vorher die Toilette aufsuchen. Auf dem Weg dorthin trifft er im bereits verrauchten Flur auf zwei Feuerwehrleute, die unter schwerem Atemschutz und mit einem Wasserschlauch unterwegs zum Brandherd sind – sie greifen den verwirrten Kollegen unverzüglich und zerren ihn unter dessen lauten Protesten Richtung Ausgang. Zugleich versucht eine Kollegin, mit dem Inhalt ihrer Wasserflasche und einer Blumenvase den Brand zu bekämpfen. Derweil hat ein anderer Kollege sämtliche Türen auf dem Gang sowie alle Fenster geöffnet, um für Frischluft zu sorgen. Und aus dem Büro der Abteilungsleitung poltert eine genervte Stimme, die sich über den schrillenden Alarmton beschwert, so könne ja kein Mensch arbeiten – und überhaupt sei es ein Unding, dass noch niemand zu dem anberaumten Meeting erschienen ist. „Es mag ja sein, dass es brennt, aber die Feuerwehr ist ja schon da – also warum die Aufregung?“

Die Liste der Dinge, die in diesem absurd überspitzten Fall besser hätten laufen können, ist lang. Was aber vor allen Dingen fehlt: Koordination und Kommunikation. Beides ist bei Notfällen und Krisen überlebenswichtig, denn ein Notfallplan schafft im Ernstfall Struktur. Im Brandschutz ist das seit Jahren Vorschrift und gehört zum Standard. Bei IT-Notfällen aber noch lange nicht. Warum eigentlich?

Kontakt: Tim.Berghoff@gdata.de


Verwandte Artikel

G Data

G Data 2021

IT-Security